SZ

Bratos letzte Amtshandlung
Geldsetzer zum Stadtbürgermeister ernannt

Vorgänger Bernd Brato legte Benjamin Geldsetzer die Amtskette des Betzdorfer Stadtbürgermeisters um.
2Bilder
  • Vorgänger Bernd Brato legte Benjamin Geldsetzer die Amtskette des Betzdorfer Stadtbürgermeisters um.
  • Foto: dach
  • hochgeladen von Achim Dörner (Redakteur)

dach Betzdorf. Benjamin Geldsetzer ist seit Dienstagnachmittag Stadtbürgermeister von Betzdorf. Bernd Brato, der knapp 13 Jahre auf diesem Stuhl gesessen hatte, legte seinem Nachfolger persönlich die Amtskette um.

Die feierliche Sitzung des Stadtrats im Barbarasaal der Stadthalle, mit der das Gremium gleichzeitig für seine neue Legislaturperiode konstituiert wurde, war geprägt von Reden und Grußworten. Andreas Hundhausen etwa befand, dass ihn an Bernd Brato beeindruckt habe, mit welch Vehemenz er stets für Betzdorf eingetreten sei. Geschätzt hat der Kirchener Stadtbürgermeister den kurzen Dienstweg zu seinem Betzdorfer Amtskollegen. Das wünsche er sich in der Zusammenarbeit mit Benjamin Geldsetzer ebenso – und ihm selbst eine glückliche Hand.

dach Betzdorf. Benjamin Geldsetzer ist seit Dienstagnachmittag Stadtbürgermeister von Betzdorf. Bernd Brato, der knapp 13 Jahre auf diesem Stuhl gesessen hatte, legte seinem Nachfolger persönlich die Amtskette um.

Die feierliche Sitzung des Stadtrats im Barbarasaal der Stadthalle, mit der das Gremium gleichzeitig für seine neue Legislaturperiode konstituiert wurde, war geprägt von Reden und Grußworten. Andreas Hundhausen etwa befand, dass ihn an Bernd Brato beeindruckt habe, mit welch Vehemenz er stets für Betzdorf eingetreten sei. Geschätzt hat der Kirchener Stadtbürgermeister den kurzen Dienstweg zu seinem Betzdorfer Amtskollegen. Das wünsche er sich in der Zusammenarbeit mit Benjamin Geldsetzer ebenso – und ihm selbst eine glückliche Hand.

Just von dieser Gliedmaße sprach später auch Michael Lieber. Für den Landrat war es eine spezielle Situation, hatte er doch Geldsetzers Posten selbst lange Jahre inne, allerdings, so wie Brato, in Personalunion mit dem des Verbandsgemeindebürgermeisters. Angesichts dieser Trennung sprach Lieber von einer Zäsur. Geldsetzer und „seinem“ Stadtrat gab er mit auf den Weg: „Sie werden Entscheidungen treffen. Und erst künftige Generationen werden bewerten können, ob das richtig oder falsch war.“

Entscheidungen zur Verkehrssituation, zur „Schuldenfalle“ oder etwa zur gesundheitlichen Versorgung: Denn das sind laut Dr. Matthias Krell, der stellvertretend für die Ratsfraktionen sprach, die Brocken, die noch auf einem sonst gut bestellten Feld liegen. Dieses Feld habe für Geldsetzer Amtsvorgänger Brato so hinterlassen. Anders ausgedrückt: „Bernd Brato hat sich verdient gemacht um die Stadt Betzdorf.“ Er habe viele Entscheidungen vorangetrieben und für ein gutes Miteinander im Stadtrat gesorgt. Krells Fazit: „Chapeau!“

Mit seiner vorletzten Amtshandlung hatte Brato eingangs die Ratsmitglieder verpflichtet. Seine letzte war die Ernennung und Vereidigung seines Nachfolgers.

Die beiden Sozialdemokraten verbindet eine besondere Beziehung. So sei er 2006 nicht in irgendeine Partei eingetreten, so Geldsetzer, sondern „in deine“, wie an die Adresse von Brato sagte. Und einmal, als beide nebeneinander saßen und sich Notizen machten, habe er, selbst einen Bleistift in den Fingern, auf den Montblanc-Füller von Brato geschaut und befunden, dass das jetzt wohl der Unterschied sei. „Da hat Bernd zu mir gesagt: ,Ich habe es auch mit einem Bleistift gelernt. Aber irgendwann wirst du auch mit einem Füller schreiben.’“

Der „Ur-Betzdorfer“ (O-Ton Geldsetzer) skizzierte aber auch die Politikfelder, die er für wichtig hält: städtebauliche Fehler der Vergangenheit müssten behoben werden, die Schwächen der Stadt klar und ehrlich benannt werden; Standortfaktoren müssten ausgebaut, Strategien gegen die Landflucht entwickelt werden. Er möchte Impulse in der Umweltpolitik setzen und: „Mein Ziel ist es, dass Betzdorf eine der saubersten Städte Deutschlands wird.“

Das dürfte ganz nach dem Geschmack Bratos gewesen sein, der am Ende der Sitzung seinerseits eine Rede hielt. Dessen Tenor: „Kommunalpolitik muss vorwegdenken (...), auf der Höhe der Zeit sein.“ Nur mit Visionen könne man Antworten auf künftige Herausforderungen finden. Und derer gibt es laut Brato, der das ganz große Rad drehte, genug: Die Welt verändere sich gerade rasend schnell, die Wirtschaft stehe vor einem dramatischen Wandel. Daher wünschte er dem Stadtrat und Geldsetzer „mutige und über den Tag hinaus gedachte Entscheidungen“.

Ein wenig mehr als nur zuhören mussten die Stadtratsmitglieder allerdings schon: wählen. Jeweils mit 25 Ja-Stimmen und einmal Nein wurden Hans-Werner Werder (CDU) zum Ersten bzw. Marita Ganser (SPD) zur weiteren Beigeordneten bestimmt. Den Reigen der Bürgermeistervertreter komplettiert der Bündnisgrüne Burkhard Neuser (22 zu vier).

Außerdem wurden 15 ehemalige Ratsmitglieder in den kommunalpolitischen Ruhestand verabschiedet, darunter für 25 Jahre Gerhard Muhl, Barbara Wickler (27), Horst Gutacker (28) und Udo Piske (35). Ein halbes Jahrhundert gehörte Werner Neuhaus dem Stadtrat an. Er stand sogar selbst fünf Monate lang an der Stadtspitze: als Erster Beigeordneter zwischen der Ära Lieber und Ära Brato.

Vorgänger Bernd Brato legte Benjamin Geldsetzer die Amtskette des Betzdorfer Stadtbürgermeisters um.
Die neue Betzdorfer Spitze: Stadtbürgermeister Benjamin Geldsetzer sowie die Beigeordneten Hans-Werner Werder, Marita Ganser und Burkhard Neuser (v. l.).
Autor:

Achim Dörner (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen