Tradition, Fahrgeschäfte und viel Musik
Großes Spektakel zum 151. Mal: Betzdorfer Schützenfest

Freuen sich aufs Schützenfest: Stadtbürgermeister Benjamin Geldsetzer (r.) und die Vertreter des Schützenvereins.
  • Freuen sich aufs Schützenfest: Stadtbürgermeister Benjamin Geldsetzer (r.) und die Vertreter des Schützenvereins.
  • Foto: dach
  • hochgeladen von Achim Dörner (Redakteur)

dach Betzdorf. „Hau’ vernünftig. Und hau’ mir bloß nicht auf die Finger!“ Dieser Auftrag von Sabina Kniep (M.) an Stadtbürgermeister Benjamin Geldsetzer (r.) ist angekommen. Und er zeigt – war die Aufforderung doch eher scherzhaft gemeint –, wie gelöst das Verhältnis zwischen Stadt und Schützenverein in Betzdorf ist.

Anlass dieser Mahnung der Vorsitzenden war ein Pressegespräch im Vorgriff auf das 151. Schützenfest in der Sieg-Heller-Stadt – und gemünzt war sie auf den traditionellen Fassbieranstich, der am Freitag, 6. September, um 18 Uhr am Eingang zum Festzelt auf dem Schützenplatz über die Bühne geht. Und daran, dass der frisch im Amt befindliche Stadtbürgermeister auch mit den Schützen anstoßen wird, ließ er keinen Zweifel: „Ich komm’ zu Fuß runter“, so Geldsetzer. Und auch an den folgenden Tagen wird er sich blicken lassen.

Am Freitag hat das Stadtoberhaupt dann Gelegenheit dazu, mit anderen Rockfans das Tanzbein zu schwingen: Die Formation „Elevation“ wird auf der Bühne stehen. Der Ausmarsch der Schützen am Vereinslokal „Stadthalle“ und schließlich ein Platzkonzert samt Großem Zapfenstreich der Stadtkapelle und des Marine-Spielmannszugs Herschbach am Rathaus stehen am Samstag ab 18.15 Uhr auf dem Programm. Gegen 20 Uhr wird der Tross am Schützenplatz erwartet. Hier steigt eine Mallorca-Party mit den „Bierkönig“-Sängern Rick Arena und Nancy Franck.

Am Sonntag geht’s ab 13.30 Uhr mit Standkonzerten der Festzugkapellen im Stadtgebiet weiter. Eine Stunde später setzt sich der Zug in Bewegung. Am Rathaus werden Schützenkönig Ignatius Hof sowie seine Enkelin Shakira Busenbach (Jungschützenkönigin) gekrönt. Die Parade erfolgt am „Elefantenklo“. Danach geht’s zum Schützenplatz, hier spielen erneut die Kapellen auf. Der heimliche Höhepunkt, der Schützenfestmontag, wartet ab 14 Uhr wieder mit dem Frühschoppen auf, „Dancing Band Sunshine“ und Oktoberfest-Stimmung inklusive.

Und selbstverständlich lockt an allen Tagen der Rummel – mit Buden und Fahrgeschäften sowohl für Kinder als auch für Freunde des Adrenalins.

Autor:

Achim Dörner (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.