SZ

„Das nächste Mal wird eingerückt“
Handy gefunden und einfach eingesteckt

Hier wird Recht gesprochen: Amtsgericht Betzdorf.

nb Betzdorf/Kirchen. Für eine „Kurzschlussreaktion“ muss ein 36-Jähriger jetzt mit einer Haftstrafe auf Bewährung bezahlen.

Auf der Anklagebank des Betzdorfer Amtsgerichts bereute Christian M. seine Aktion vom 17. Juni – aber das war eindeutig zu spät.

An diesem Sommertag, so trug es die Staatsanwaltschaft vor, hatte eine Frau den SB-Bereich der Sparkassenfiliale in Kirchen aufgesucht. Als sie mit ihren Bankgeschäften fertig war, verließ sie die Filiale, vergaß allerdings ihr Smartphone neben dem Kontoauszugsdrucker. Das über 700 Euro teure Handy lag noch dort, als Christian M. (Name geändert) den Vorraum betrat – danach allerdings nicht mehr. Christian M. hatte das Smartphone nämlich einfach eingesteckt.

nb Betzdorf/Kirchen. Für eine „Kurzschlussreaktion“ muss ein 36-Jähriger jetzt mit einer Haftstrafe auf Bewährung bezahlen.

Auf der Anklagebank des Betzdorfer Amtsgerichts bereute Christian M. seine Aktion vom 17. Juni – aber das war eindeutig zu spät.

An diesem Sommertag, so trug es die Staatsanwaltschaft vor, hatte eine Frau den SB-Bereich der Sparkassenfiliale in Kirchen aufgesucht. Als sie mit ihren Bankgeschäften fertig war, verließ sie die Filiale, vergaß allerdings ihr Smartphone neben dem Kontoauszugsdrucker. Das über 700 Euro teure Handy lag noch dort, als Christian M. (Name geändert) den Vorraum betrat – danach allerdings nicht mehr. Christian M. hatte das Smartphone nämlich einfach eingesteckt.

Die Aktion gab der 36-jährige Kirchener auch sofort zu und sprach gegenüber Richterin Anke Puntschuh von einer „Kurzschlussreaktion“. Doch nicht nur das prompte Geständnis des Kircheners machte die Sache klar. Der Richterin lagen auch Fotos einer Kamera vor, die alles aufgezeichnet hatte.

Er habe „vergessen“, das Handy zurückzugeben, sagte der Angeklagte auf eine entsprechende Nachfrage von Richterin Puntschuh. Dass das wenig überzeugend klang, ging ihm im Gerichtssaal dann wohl auch auf. Auf jeden Fall kam er da zerknirscht zu dem Schluss: „Das in der Sparkasse abzugeben, wäre das Bessere gewesen.“ Puntschuh vehement: „Das wäre das Richtige gewesen!“

Dass dann sowohl die Richterin als auch der Vertreter der Staatsanwaltschaft kurz davor waren, Christian M. wegen eines Handy-Diebstahls hinter schwedische Gardinen zu schicken, war seinem recht gut gefüllten, teils einschlägigem Vorstrafenregister geschuldet. Und zum anderen der Tatsache, dass er zur Tatzeit noch unter Bewährung stand – wegen eines Vermögensdeliktes. „Da macht sich so eine Kurzschlussreaktion nicht gut“, kommentierte die Richterin.

Fünf Monate auf Bewährung forderte der Vertreter der Staatsanwaltschaft und machte Christian M. den Ernst der Lage deutlich: „Das nächste Mal wird eingerückt.“ Vielleicht solle man auch einmal über einen Bewährungshelfer nachdenken, so die weitere Überlegung. Fest stand für die Anklage auf jeden Fall: Das „Damoklesschwert“ einer widerrufenen Bewährung werde lange über Christian M. hängen.

Das sollte sich dann in der Tat bewahrheiten: Anke Puntschuh verhängte wegen Diebstahls fünf Monate auf Bewährung. Und vier Jahre wird das „Damoklesschwert“ nun über Christian M. hängen. Außerdem muss er 100 Euro Geldbuße zahlen. Zudem gab ihm die Richterin im ernsten Tonfall mit auf den Weg: „Eine dritte Bewährung gibt es äußerst selten.“

Autor:

Nadine Buderath (Redakteurin) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen