SZ

Neue Anmeldephasen an weiterführenden Schulen
IGS verlor ihren „Vorsprung“

Die berühmte Quo-vadis-Frage stellen sich zu Jahresbeginn nicht nur viele Eltern, bei deren Kindern der Wechsel zu einer weiterführenden Schule ansteht. Auch in den Büros der Schulleitungen wird das „Endergebnis“ mit Spannung erwartet. Foto: thor
  • Die berühmte Quo-vadis-Frage stellen sich zu Jahresbeginn nicht nur viele Eltern, bei deren Kindern der Wechsel zu einer weiterführenden Schule ansteht. Auch in den Büros der Schulleitungen wird das „Endergebnis“ mit Spannung erwartet. Foto: thor
  • hochgeladen von Thorsten Stahl (Redakteur)

thor Betzdorf/Kirchen. Wer glaubt, dass sich die Suche nach geeignetem Nachwuchs nur auf Unternehmen beschränkt, liegt eindeutig falsch. Das Ringen um geeignete „Fachkräfte“ ist seit einigen Jahren längst an allen weiterführenden Schulen zu beobachten – und damit sind, pardon, eher die Schüler als die Lehrer gemeint. Das gilt auch und gerade im AK-Oberkreis. Wobei das böse Wort „Wettbewerb“ von den meisten Beteiligten tunlichst vermieden wird.

War das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium mit seinem Weg zur Hochschulreife früher allein auf weiter Flur, sind in den vergangenen Jahren in unmittelbarer Nachbarschaft ebenbürtige Abitur-Angebote entstanden – allan voran an der Integrierten Gesamtschule Betzdorf/Kirchen.

thor Betzdorf/Kirchen. Wer glaubt, dass sich die Suche nach geeignetem Nachwuchs nur auf Unternehmen beschränkt, liegt eindeutig falsch. Das Ringen um geeignete „Fachkräfte“ ist seit einigen Jahren längst an allen weiterführenden Schulen zu beobachten – und damit sind, pardon, eher die Schüler als die Lehrer gemeint. Das gilt auch und gerade im AK-Oberkreis. Wobei das böse Wort „Wettbewerb“ von den meisten Beteiligten tunlichst vermieden wird.

War das Freiherr-vom-Stein-Gymnasium mit seinem Weg zur Hochschulreife früher allein auf weiter Flur, sind in den vergangenen Jahren in unmittelbarer Nachbarschaft ebenbürtige Abitur-Angebote entstanden – allan voran an der Integrierten Gesamtschule Betzdorf/Kirchen. Wobei die IGS von ihrem Selbstverständnis her natürlich nicht nur potenzielle Gymnasiasten anlockt, sondern auch Realschüler.

Keine Frage: Die Anziehungskraft der heimischen IGS ist seit ihrer Gründung enorm. Die 112 zur Verfügung stehenden Plätze in der Stufe 5 sind Jahr für Jahr ausgebucht. Ohnehin sieht man hier der Anmeldephase zu Beginn des Jahres tiefenentspannt entgegen. Bislang war es so, dass die IGS einen vorgezogenen Termin erhielt. Erst nach Abschluss fiel der Startschuss für die anderen weiterführenden Schulen. Das hat sich jetzt grundlegend geändert.

Hintergrund ist es eine neue Regelung des rheinland-pfälzischen Bildungsministeriums. Die wiederum ist auf Beschwerden von Schulleitungen der Gymnasien und Realschulen plus im Land zurückzuführen. Das berichtete Oberstudiendirektor Heiko Schnare auf Nachfrage der SZ. Man habe nicht eingesehen, warum es unterschiedliche Anmeldetermine geben sollte. Und so gab zum ersten Mal Überschneidungen: Während die IGS ab dem 31. Januar (bis 6. Februar) Anmeldungen entgegennahm, starteten die anderen Schulen am 3. Februar.

Großartige Auswirkungen hat diese Änderung allerdings nicht gebracht. Der „Run“ auf die Gesamtschule ist ungebrochen. In diesem Jahr hätten theoretisch 177 Kinder aufgenommen werden können (so viele Bewerbungen gab es) – deutlich mehr als 2019. In den vergangenen Tagen wurden die Eltern darüber informiert, wem das Losglück hold war.

An allen weiterführenden Schulen in Betzdorf, Gebhardshain, Daaden und Wissen läuft das Anmeldeverfahren bis zum 5. März. Glaubt man allerdings der Homepage des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums, dann war hier der 7. Februar die „Deadline“. Was so nicht stimmt, wie auch Heiko Schnare klarstellte: „Wir nehmen selbstverständlich noch Schüler an.“ Derzeit sind es 95, eine Zahl, mit der der Schulleiter sehr gut leben kann, ist doch auch zum Schuljahr 2020/21wieder eine stabile Vierzügigkeit in der neuen Jahrgangsstufe 5 gesichert. Den frühen Anmeldezeitraum habe man einzig und allein deshalb gewählt, um den Winterferien aus dem Weg zu gehen und rechtzeitig Klarheit zu schaffen, auch hinsichtlich der neuen Bläserklasse. Mit einer Konkurrenz zur IGS habe das rein gar nichts zu tun, versicherte Schnare.

Nichtsdestotrotz hatte die „offiziell“ nur fünf Tage dauernde Anmeldephase nach Informationen der SZ doch bei einigen Eltern für Irritationen bzw. Nachfragen gesorgt.

Letztlich wird man aber auch diesmal erst wieder nach den Winterferien genaue Klarheit darüber haben, wie sich die Schülerströme genau verteilen. Und es ist kein Geheimnis, dass sich dann viele Augen auf die Bertha-von-Suttner-Realschule plus richten. Nach dem öffentlich gewordenen Brandbrief des Lehrerkollegiums und den daraus resultierenden landesweiten Schlagzeilen wird mit Spannung erwartet, ob sich diese Negativ-PR auf das Anmeldeverhalten der Eltern ausgewirkt hat.

Autor:

Thorsten Stahl (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen