SZ-Plus

19-Jährige des Eingriffs in den Bahnverkehr schuldig
Jacke auf Oberleitung geworfen

Mona K. wurde am Amtsgericht Betzdorf schuldig gesprochen.

dach Betzdorf/Wissen. Ein Streit mit ihrem damaligen Lebensgefährten brachte Mona K. nun vor Gericht: Sie hatte sich an einem Februartag dieses Jahres in Rage ihrer Jacke entledigt und diese von sich geworfen. Dumm nur, dass sie sich währenddessen auf der Fußgängerbrücke zwischen Bahnhof und Walzwerkstraße in Wissen befand. Darunter verläuft Gleis 3, das mit einer Oberleitung ausgestattet ist. Und just auf dieser Leitung landete die Jacke, Mona K. (Name geändert) daher vor Gericht.

Auf Nachfrage von Jugendrichterin Tanja Becher schilderte die Angeklagte den Streit mit ihrem Ex-Freund. „Ich dachte zu dem Zeitpunkt, ich bin psychisch labil, wusste noch nicht, dass ich schwanger bin“, so die heute 19-Jährige. Und ja, sie habe die Jacke im Zorn weggeworfen. „Die Brücke führt worüber?

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Achim Dörner (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.