Jahreswechsel bescherte der Polizei viel Arbeit

Die üblichen Streitereien und Auseinandersetzungen

sz Betzdorf. Erwartungsgemäß viel Arbeit brachte der Jahreswechsel den diensthabenden Beamten der Polizei Betzdorf. Lediglich Streitigkeiten geschlichtet werden mussten in Mudersbach, Katzwinkel und Wissen.

In Nisterberg in der Ringstraße zündeten Jugendliche einen Böller in einem Briefkasten und beschädigten ihn dabei schwer. In fünf Fällen wurden Auseinandersetzungen handgreiflich ausgetragen. Da die Beteiligten überwiegend unter Alkoholeinfluss standen, waren die Kontrahenten nicht mehr in der Lage, den Streit verbal zu klären, so dass man dort die Fäuste sprechen ließ.

In Wissen wurden eine 15-Jährige und ein 19-Jähriger von zwei Jugendlichen geschlagen. Grund war hier wohl ein alter Streit aus der Vergangenheit.

In Derschen kam es zu einem Streit zwischen einem 34-Jährigen und mehreren Jugendlichen wegen des Abbrennens von Feuerwerkskörpern. Dabei soll der 34-jährige einige der Jugendlichen geschlagen haben, so der Polizeibericht.

Aufgrund übermäßigen Alkoholgenusses sollen sich in Betzdorf in einer Gaststätte zwei Jugendliche daneben benommen haben. Als diese dann vor der Gaststätte noch ein Pärchen belästigt haben sollen, griff ein – ebenfalls angetrunkener und bis dato unbeteiligter –– 30-jähriger Mann ein und verletzte die beiden Jugendlichen durch Faustschläge.

Ebenfalls handgreiflich endete eine Auseinandersetzung zwischen einem 20-Jährigen und einem 17 Jahre alten Jugendlichen in Niederfischbach. In Alsdorf wurden zwei 31 und 38 Jahre alte Männer, die zu Fuß unterwegs waren, von drei unbekannten ca. 25 Jahre alten Männern angesprochen und geschlagen. Erst als ein Autofahrer anhielt, flüchteten die drei Männer.

Mit einem »Highlight« endete das Jahr für einen 25 Jahre alten Mann in Steineroth. Um 23.45 Uhr fuhr er in der Silvesternacht auf der L 288 von Steineroth nach Hachenburg. Vermutlich wegen unangepaßter Geschwindigkeit geriet er in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort fuhr er über eine Rosenhecke und einen Strauch, bevor er an einer Betonmauer zum Stehen kam. Dabei wurde der Fahrer leicht verletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von 6700 e. Da der Fahrer auch noch deutlich unter Alkoholeinfluss stand, musste er nach einer Blutprobe auch noch seinen Führerschein abgeben.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen