SZ

Bibliotheken an Gymnasien: Arbeitskreis soll’s richten
Kreis hält an seinem Entschluss fest

Gerade am Betzdorfer Struthof hat der Kreistags-Beschluss, die Bibliotheksstellen auslaufen zu lassen, für Protest gesorgt. Schon im Vorfeld hatten die Schüler für den Erhalt ihrer „Bibo“ demonstriert.  Archivfoto: damo
  • Gerade am Betzdorfer Struthof hat der Kreistags-Beschluss, die Bibliotheksstellen auslaufen zu lassen, für Protest gesorgt. Schon im Vorfeld hatten die Schüler für den Erhalt ihrer „Bibo“ demonstriert. Archivfoto: damo
  • hochgeladen von Daniel Montanus (Redakteur)

damo Altenkirchen/Betzdorf. Die Entscheidung des Kreistags wird nicht angetastet: Wenn die Mitarbeiterinnen, die derzeit die Bibliotheken an den drei Gymnasien im Kreis betreuen, in Ruhestand gehen, werden ihre Stellen nicht wieder besetzt. Punkt. Daran ließ gestern im Kreisausschuss Landrat Dr. Peter Enders nicht den geringsten Zweifel. Und auch den von einigen geforderten Bibliotheksgipfel wird’s nicht geben. Aber: Dennoch sollen gemeinsam Lösungen gesucht werden, wie die Büchereien auch ohne hauptamtliche Kräfte des Landkreises sinnvoll weiterbetrieben werden können.

Insbesondere am Betzdorfer Struthof hatte die Schulgemeinschaft des Gymnasiums vehement gefordert, dass am bisherigen Modell festgehalten wird.

damo Altenkirchen/Betzdorf. Die Entscheidung des Kreistags wird nicht angetastet: Wenn die Mitarbeiterinnen, die derzeit die Bibliotheken an den drei Gymnasien im Kreis betreuen, in Ruhestand gehen, werden ihre Stellen nicht wieder besetzt. Punkt. Daran ließ gestern im Kreisausschuss Landrat Dr. Peter Enders nicht den geringsten Zweifel. Und auch den von einigen geforderten Bibliotheksgipfel wird’s nicht geben. Aber: Dennoch sollen gemeinsam Lösungen gesucht werden, wie die Büchereien auch ohne hauptamtliche Kräfte des Landkreises sinnvoll weiterbetrieben werden können.

Insbesondere am Betzdorfer Struthof hatte die Schulgemeinschaft des Gymnasiums vehement gefordert, dass am bisherigen Modell festgehalten wird. Nur mit einer hauptamtlichen Kraft sei gewährleistet, dass die „Bibo“ auch künftig mehr ist als ein Raum voller Bücher, die zu fixen Öffnungszeiten ausgeliehen werden können. Rückzugsort in Freistunden, Ort für eine konzentrierte Recherche: Gerade in Betzdorf erfüllt die Schulbücherei viele Funktionen. Der Erhalt all dessen war den Gymnasiasten im vergangenen Sommer sogar einen Protestmarsch wert.

Aber alle Klagen, alle mahnenden Worte vom Struthof ändern nichts: Aus Kostengründen hält der Kreis daran fest, die Stellen auslaufen zu lassen. Das aber soll nach Meinung der Mitglieder des Kreisausschusses keineswegs das Ende der Schulbüchereien bedeuten: Stattdessen soll jetzt in einem Arbeitskreis an einem Konzept gefeilt werden, um die umfassende Bibliotheksarbeit auch künftig fortsetzen zu können.

Eine Sitzungsvorlage zu dem Tagesordnungspunkt im Kreisausschuss hatte es gestern nicht gegeben – weil eine offene Diskussion geplant war. Aber kontroverse Meinungen gab’s trotzdem nicht: Landrat Enders hatte seine Präferenz in den Ring geworfen – und die war bis auf kleine Details konsensfähig.

„Mein Vorschlag“, begann Enders, „sieht vor, eine Arbeitsgruppe zu bilden. Aus jeder Fraktion einer und einen Lehrer aus jeder der drei Schulen“. Möglichst schlank, möglichst effektiv: Das schwebt dem Landrat offensichtlich vor. Dass die jeweiligen Lehrer die Diskussion in ihre Schulen tragen, liegt auf der Hand – und dass sie von dort Input bekommen, ebenfalls.

Und so soll’s nun auch kommen – mit einer nennenswerten Änderung, die aufs Konto von Heijo Höfer geht: „Und was ist mit den Integrierten Gesamtschulen?“ Kevin Lenz (Grüne) sprang dem Sozialdemokraten zur Seite: Es könne leicht der Eindruck erweckt werden, die Oberstufe der klassischen Gymnasien zu bevorzugen, wenn man auf die Vertreter der IGS verzichte.

Udo Piske (FDP) wiederum hielt dagegen: Wenn es doch an den drei Gesamtschulen keine Probleme mit der Schulbibliothek gebe, warum dann darüber diskutieren? „Der konkrete Anlass ist doch das Gymnasium Betzdorf.“

Und dass der Protest vom Struthof auch kritisch gesehen wird, klang bei Heijo Höfer an: „Das ist ohnehin eine interessante Frage, warum es z.B. in Horhausen läuft und in Betzdorf geht die Welt unter.“

Am Ende wurde beschlossen, die drei Gesamtschulen mit an den Tisch zu bitten. Bis zum 1. April sollen sowohl  die Fraktionen im Kreistag als auch die sechs Schulen mit Sekundarstufe II ihre Vertreter für die Arbeitsgruppe benennen.

Autor:

Daniel Montanus (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen