SZ

Öffnung der Außengastronomie im AK-Kreis
„Lange genug Flaschenbier getrunken“

Auch die Herdorfer Mitglieder des MC Grünebach freuten sich, dass der Biergarten der Bürgerstube wieder geöffnet ist.
2Bilder
  • Auch die Herdorfer Mitglieder des MC Grünebach freuten sich, dass der Biergarten der Bürgerstube wieder geöffnet ist.
  • Foto: rai
  • hochgeladen von Thorsten Stahl (Redakteur)

rai Grünebach. Charly Braun putzte über die Tische im Biergarten und verteilte Kissen auf den Sitzplätzen. Der Grünebacher Gastwirt und seine Ehefrau Bärbel waren am frühen Pfingstsonntag in betriebsamer Hektik. Schließlich erwarteten sie endlich wieder Gäste. Letztere wiederum warteten sehnlichst darauf,   endlich wieder im Biergarten Platz nehmen zu können – denn: „Es ist schön, mal wieder Leute zu sehen.“
Inzidenz stabil unter 100Nach einer gefühlten Ewigkeit ist es wieder soweit: Die heimische Gastronomie darf ihre Gastfreundlichkeit ausspielen, wenngleich zunächst nur draußen. Auch für Brauns beschränkte sich die gelebte Gastfreundlichkeit seit sechseinhalb Monaten darauf, Speisen im Abholservice anzubieten.

rai Grünebach. Charly Braun putzte über die Tische im Biergarten und verteilte Kissen auf den Sitzplätzen. Der Grünebacher Gastwirt und seine Ehefrau Bärbel waren am frühen Pfingstsonntag in betriebsamer Hektik. Schließlich erwarteten sie endlich wieder Gäste. Letztere wiederum warteten sehnlichst darauf,   endlich wieder im Biergarten Platz nehmen zu können – denn: „Es ist schön, mal wieder Leute zu sehen.“

Inzidenz stabil unter 100

Nach einer gefühlten Ewigkeit ist es wieder soweit: Die heimische Gastronomie darf ihre Gastfreundlichkeit ausspielen, wenngleich zunächst nur draußen. Auch für Brauns beschränkte sich die gelebte Gastfreundlichkeit seit sechseinhalb Monaten darauf, Speisen im Abholservice anzubieten. Der stabil unter 100 gesunkene Inzidenzwert im AK-Land sorgt nun für neue Freiheiten.

Erste Gäste aus Herdorf

Eine Chance, die die Grünebacher Wirtsleute gleich beim Schopf packten, um in der Kürze der Zeit alles vorzubereiten. Am Pfingstsonntag öffnete um 11 Uhr der Biergarten. Die ersten Gäste waren drei Herdorfer, schmunzelte Matthias Nassauer, selbst aus dem Städtchen. Wer in den Biergarten möchte, muss nachweislich entweder genesen, geimpft oder getestet sein. Brauns Tochter Manuela Hain kümmerte sich darum und zeigte die Tische. Derzeit bietet der Biergarten 50 Plätze. Bei den Tischen seien drei Viertel im Vorfeld gebucht worden, so Braun. Mitte der Woche habe er die Wetterberichte verfolgt. Donnerstags stand fest: Am Sonntag wird geöffnet. „Ich hätte nicht aufgemacht, wenn man sich hier nicht testen lassen könnte.“

Rekord im Testzentrum

Im Grünebacher Testzentrum gleich nebenan hatte am Sonntag Anke Hengelmolen-Greb so viel zu tun wie seit Beginn im April noch nicht: 58 Tests an einem Tag waren ein Rekord. Die einen nutzten das Angebot, um den Biergarten besuchen zu können, andere machten den gewohnten wöchentlichen Test.

Wie Weihnachten und Ostern  zusammen

Während Tochter Manuela Hain im Außenbereich die Bestellungen aufnahm, stand Vater Charly Braun hinter der Theke, es sei ein wunderbares Gefühl: „Jetzt haben wir lange genug Flaschenbier getrunken.“ Für die Eröffnung musste noch kurzfristig Fassbier organisiert werden. Nach einem halben Jahr waren die Bestände unbrauchbar. „Das ist wie Weihnachten und Ostern zusammen“, freute sich Besucher Peter Weller. „Dafür steht man auch ganz früh auf, um sich testen zu lassen“, sagte der Herdorfer. „Hauptsache, man ist wieder unter Leuten“, meinte Christine Weller, die sich dafür zum ersten Mal hat testen lassen. Überall sah man glückliche Gesichter.

Rückkehr zum normalen Leben

Den Besuch mit einer Radtour verbunden hatten Mitglieder des MC Grünebach: „Wir freuen uns, dass nochmal etwas normales Leben zurückkehrt“, sagte Frank Reumann. Die Herdorfer freuten sich auch auf ein Glas Bier und ein Schnitzel, und zurück ging es für sie mit dem Zug. Auch eine kleine Abi-Clique saß im Biergarten. Vor Corona kickte man als Hobbymannschaft beim Pfingstturnier des HC Harbach. Pandemiebedingt gibt es das Turnier im zweiten Jahr schon nicht. Nun freute sich die Clique, „Pfingsten noch mal zusammen zu feiern“. Auch Steffen Greb aus Grünebach hatte erfahren, dass der Biergarten im Ort am Wochenende öffnet – und für sich und seine Freunde einen Tisch vorbestellt.

Auch Pfingstmontag geöffnet

Auch am Pfingstmontag öffnete der Biergarten in Grünebach: Das Testzentrum hat einen außerordentlichen Testtag angeboten, wofür sich Charly Braun dankbar zeigt. Der Biergarten soll nun freitags, samstags und sonntags ab 11 Uhr geöffnet werden, so der Gastwirt.

Auch die Herdorfer Mitglieder des MC Grünebach freuten sich, dass der Biergarten der Bürgerstube wieder geöffnet ist.
Autor:

Rainer Schmitt (Freier Mitarbeiter) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen