Bilanz der kfd
Lichterfest steht auf dem Plan

Die kfd Bruche setzt auf ein bewährtes Team und bestätigte die Amtsinhaberinnen für vier Jahre. Neu in den Vorstand gewählt wurden Diana Köhler und Katharina Brato, die sich für das Vorstandsfoto um das Blumen-Früchte-Arrangement hockten.
  • Die kfd Bruche setzt auf ein bewährtes Team und bestätigte die Amtsinhaberinnen für vier Jahre. Neu in den Vorstand gewählt wurden Diana Köhler und Katharina Brato, die sich für das Vorstandsfoto um das Blumen-Früchte-Arrangement hockten.
  • Foto: rai
  • hochgeladen von Christian Völkel

rai Bruche. Das Lichterfest mit Basar ist ein Besuchermagnet. Derzeit lässt sich noch nicht sagen, in welcher Form das Lichterfest bzw. der Basar der kfd Bruche im Advent überhaupt stattfinden könnte. „Wie es weiter geht, das müssen wir immer wieder abwägen“, sagte die alte und neue Vorsitzende Rita Blickheuser bei der Jahreshauptversammlung. „Es ist schön, nochmal zusammen zu sitzen und sich sehen zu können.“ Rita Blickheuser und den weiteren Frauen der kath. Frauengemeinschaft sah man an, dass es gut tat, endlich wieder etwas zusammen zu machen, in diesem Fall das Jahrestreffen abzuhalten.

Es ist schön, nochmal zusammen zu sitzen und sich sehen zu können.
Rita Blickheuser
Vorsitzende kfd Bruche

Bei ihrem geistlichen Impuls widmete sich Blickheuser der Apostolin Junia: „Sie kann uns ein Vorbild sein.“ Die kfd- Aktionswoche „Frauen, reicht euch das?“ unterstreiche das, sagte Blickheuser: „Ich meine, dass wir dafür kämpfen müssen.“

In der Mitte im Saal der Unterkirche Bruche stand ein prächtiger Strauß mit Blumen in einem Sauerkrauttopf. Darum Früchte und eine kfd-Kerze drapiert. „So ein Strauß ist wie die kfd“, sagte Blickheuser: „Strahlend.“ Die Früchte symbolisierten, was man auf die Beine gestellt habe.

Lichterfest nach zwei Jahren Pause

Dazu zählt ganz vorne das Lichterfest mit Basar, das man 2019 zum bislang letzten Mal veranstaltet hatte und das Schriftführerin Sieglinde Fischbach im Jahresbericht erwähnte. Das war noch ein Jahr mit vielen Aktivitäten, die im März 2020 abrupt im Lockdown endeten. Blickheuser blickte nach vorne: Die Situation müsse immer wieder neu bewertet werden. Einen Besinnungsabend abzuhalten, das sei schon schwierig: „Da sollten wir dieses Jahr noch Abstand von halten.“ Denkbar sei eher eine meditative Abendwanderung. „Beim Basar sind wir uns noch nicht einig, wie wir es bewerkstelligen können.“
Freitags geht es gewöhnlich mit dem Lichterfest los, für das die Frauen und die helfenden Männer die komplette Unterkirche und das Außengelände dekorieren und mit einem Lichtermeer und Feueröfen atmosphärisch gestalten. Im Pfarrheim etwas zu machen, ist nicht möglich, das stehe jetzt schon fest, hieß es. Vielleicht könne man ja im Freien etwas umsetzen, meinte die Vorsitzende. „Vielleicht dürfen wir etwas zu Essen anbieten“, brachte ihre Stellvertreterin Heike Schäfer ein: „Wir müssen sehen, wie es im Herbst weitergeht.“

Hilfsprojekte unterstützen

Das Lichterfest mit Basar ist auch immer eine wichtige Veranstaltung für das karitative Wirken der Frauengemeinschaft Bruche mit ihren 147 Mitgliedern. 2019 hatten die Frauen 9500 Euro geschöpft, die für unterschiedliche Hilfsprojekte gespendet wurden, wie Kassiererin Susanne Brato informierte. Weiter wurden 500 Euro an die Deutsche Knochenmarkspenderdatei gestiftet. Nach der Flutkatastrophe im Ahrtal spendete die kfd Bruche 1000 Euro.
Eine vorbildlich geführte Kasse bescheinigte Kassenprüferin Ilona Heidrich. Dem einmütig entlasteten Vorstand dankte Versammlungsleiterin Marianne Stock. Sie hatte eine erfreuliche Nachrichten parat: Zwei junge Frauen, die bereits einige Zeit bei der kfd unterstützend mitwirken, wollen sich nun auch im Vorstand engagieren. Diana Köhler und Katharina Brato wurden mit den bisherigen Beisitzerinnen Margot Kölzer und Anni Holschbach gewählt. Die Amtsinhaberinnen des Vorstandes wurden einstimmig wiedergewählt: Vorsitzende Rita Blickheuser, Stellvertreterin Heike Schäfer, Schriftführerin Sieglinde Fischbach, Stellvertreterin Gerda Pfeifer und Kassiererin Susanne Brato.

Autor:

Rainer Schmitt (Freier Mitarbeiter) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen