Gemütlichkeit pur
Lichterglanz im Wallmenrother Weihnachtshüttendorf

Teils ist das Angebot in den Hütten das ganze Jahr über vorbereitet worden.
2Bilder

rai Wallmenroth. In ein kleines Hüttendorf mit viel Lichterglanz hatte die einzigartige Feierabendbierrunde wieder den Dorfplatz in Wallmenroth verwandelt. Bei frischen Temperaturen fühlte sich am Samstagnachmittag der Platz, für den die Aktiven allein zehn Kubikmeter Hackschnitzel herbeigekarrt hatten. Die Männer und deren Frauen hatten sich wieder detailverliebt an ihr Werk gemacht. Mühe und Kreativität wurden mit einer guten Resonanz belohnt. Gleich zu Beginn kamen Jung und Alt herbei, und Christian Weber von der munteren Runde meinte: „In einer Stunde kann man hier nicht mehr umfallen.“

Wurzeln reichen weit zurück

In den Hütten gab es viel Kulinarisches, z. B. Waffeln und erstmals Gulaschsuppe. Suppe gehört zum Wallmenrother Weihnachtsmarkt, dessen Wurzeln schon weit zurückreichen. Es gibt auch immer wieder etwas Neues. Im Vorjahr hatte man vor Ort erstmals Forellen geräuchert. Das kam an. „Wir haben diesmal allein 90 Vorbestellungen“, so Weber. Er und Marcel Böhme kümmerten sich um den Räucherofen, in dem 140 Forellen für eine Stunde ihren Platz hatten. Selbstgemachtes geht immer – auch an den Bastelläden. An einem gab es eine Neuheit: Am Stand von Annette Weber und Nancy Peter gab es z. B. gestrickte Handschuhe und Socken, aber erstmals auch eine Kiste mit „Wallmenrother Hausmannskost“. Ein selbstgeräucherter Schinken, selbstgemachte Marmelade und selbstgemachter Eierlikör. Die Eier kommen von Hühnern aus eigener Haltung. Der Honig stammt von einem Imker aus Scheuerfeld. Das war am Samstag ein Renner.
Gaumenfreuden gab es unter anderem mit Pilzpfanne und Reibekuchen. Freude machen und den Menschen eine schöne Gelegenheit zum Treffen bieten, das ist das Eine, das Andere ist es, dass die muntere Runde den Erlös stets spendet. Im Vorjahr wurde einmal mehr in den Dorfplatz investiert. In der Hütte, auch von der Runde gestemmt, wurde in Elektrik und Edelstahltheke investiert.

Teils ist das Angebot in den Hütten das ganze Jahr über vorbereitet worden.
Kleiner Markenzeichen des Weihnachtsmarkts. Die lange  Liste der Vorbestellungen riss nicht ab.
Autor:

rai (Freier Mitarbeiter) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
  2 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen