SZ-Plus

Brandbrief der "Bertha" in Betzdorf
Ministerium will helfen

Früher verfügte die Bertha-von-Suttner-Realschule plus in Betzdorf über zwei Standorte. Heute sind die etwa 300 Schüler und ihre 32 Lehrer am Standort Auf dem Bühl untergebracht.  Foto: goeb
  • Früher verfügte die Bertha-von-Suttner-Realschule plus in Betzdorf über zwei Standorte. Heute sind die etwa 300 Schüler und ihre 32 Lehrer am Standort Auf dem Bühl untergebracht. Foto: goeb
  • hochgeladen von Dr. Andreas Goebel (Redakteur)

goeb Betzdorf. „Ja, es gibt Probleme“, räumte der Pressereferent des Bildungsministeriums in Mainz, Henning Henn, Freitag gegenüber der Siegener Zeitung ein, die in ihrerAusgabe tags zuvor über den „Brandbrief“ des Kollegiums der Bertha-von-Suttner-Realschule plus in Betzdorf berichtet hatte. Aber: „Wir sind gemeinsam auf einem guten Weg.“

Der Brief sei vom „Bertha“-Kollegium am 2. Dezember vergangenen Jahres bei der Schulaufsicht ADD eingegangen. „Wir sind dann direkt auf die Schule zugegangen und haben am 12. Dezember ein sehr konstruktives Gespräch mit allen Beteiligten geführt“, ergänzte der Pressesprecher. Seither habe sich schon viel getan.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Dr. Andreas Goebel (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.