Feuerwehr befreit verletzte Fahrerin (Update)
Mit Pkw überschlagen und auf Kahlfläche gelandet

Das Auto landete auf einer Kahlfläche und wurde von einem Rückezug aufgerichtet, damit die Wehr die Batterie abklemmen konnte.
2Bilder
  • Das Auto landete auf einer Kahlfläche und wurde von einem Rückezug aufgerichtet, damit die Wehr die Batterie abklemmen konnte.
  • Foto: rai
  • hochgeladen von rai (Freier Mitarbeiter)

rai Wallmenroth. Eine 26 Jahre alte Autofahrerin wurde am späten Freitagnachmittag bei einem Unfall kurz hinter Wallmenroth verletzt. Die Feuerwehren Wallmenroth und Betzdorf rückten an der Unfallstelle am Dasberg an und mussten schweres Gerät einsetzen, um die Fahrerin aus dem Auto zu befreien.

„Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“ hieß es in der Erstmeldung, berichtete Einsatzleiter Georg Schäfer (Wallmenroth). Parallel mit den Wallmenrother Kameraden war der Löschzug Betzdorf alarmiert worden. Beim Eintreffen der Feuerwehr waren Rettungsdienst und Polizei bereits am Unfallort. Der Pkw hatte sich überschlagen und war auf dem Dach gelandet.

Die Feuerwehr musste die Beifahrertür herausschneiden, berichtete Schäfer. So konnte die Frau mit einer Trage aus ihrem Auto gerettet werden. Sie wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. In einer ersten Pressemitteilung hatte die Polizei noch von schweren Verletzungen gesprochen, glücklicherweise stellte sich aber dann heraus, dass die 26-Jährige nur leicht verletzt wurde. Laut Update der Inspektion Betzdorf hatten eine zufällig vorbeikommenden Rettungswagenbesatzung und ein Notarzt Erste Hilfe geleistet. 

Der Pkw wurde mit der Hilfe eines Rückezuges, der auf der Kahlfläche im Einsatz war, wieder auf die Räder gestellt. Für die Rettungs- und Aufräumarbeiten war die Bundesstraße 62 in diesem Bereich voll gesperrt. Nach Polizeiangaben war vermutlich zu hohe Geschwindigkeit auf regennasser Straße Ursache für den Unfall.

Das Auto landete auf einer Kahlfläche und wurde von einem Rückezug aufgerichtet, damit die Wehr die Batterie abklemmen konnte.
Die Feuerwehr schnitt die Beifahrerseite auf, um die Fahrerin zu befreien.
Autor:

rai (Freier Mitarbeiter) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
  3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen