Kleiner Verein mit gigantischer Spende
Motorclub Grünebach sammelt über 10.000 Euro für Flutopfer

Die Kita St. Hildegard in Ahrweiler wurde durch die Wassermassen komplett zerstört. Mithilfe der Spende aus Grünebach sollen nun für die Kinder neue Spielgeräte angeschafft werden.
2Bilder
  • Die Kita St. Hildegard in Ahrweiler wurde durch die Wassermassen komplett zerstört. Mithilfe der Spende aus Grünebach sollen nun für die Kinder neue Spielgeräte angeschafft werden.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

sz/thor Grünebach. Das muss den Grünebachern erst einmal jemand nachmachen: Aus der kleinen Ortsgemeinde im Hellertal mit etwas über 500 Einwohnern fließen über 10.000 Euro in die Katastrophenregion an der Ahr. Konkret handelt es sich um eine Spende des Motorclubs (MC) Grünebach. Der hatte am 17. Juli seine jährliche Mofa-Tagestour organisiert – und natürlich stand die Ausfahrt ganz im Zeichen der Tragödie, die sich kurz zuvor ereignet hatte.
Für die Organisatoren war es selbstverständlich, an diesem Tag eine Spendenbox aufzustellen. Und schon da zeichnete sich die enorme Hilfsbereitschaft ab. Rund 100 Teilnehmer hatten sich bei der zweiten Auflage mit ihren „Maschinchen“ auf den Weg gemacht (die Fahrt ging bis ins Wildenburger Land), und bei der Rückkehr hatten sich in der Box rund 5000 Euro angesammelt.

Das Bild zeigt die Organisatoren der Aktion (v. l.): Jürgen Beck, Klaus Meyer, Georg Skreczek, und Klaus Schmitt.
  • Das Bild zeigt die Organisatoren der Aktion (v. l.): Jürgen Beck, Klaus Meyer, Georg Skreczek, und Klaus Schmitt.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

Motorclub Grünebach sammelt über 10.000 Euro für Flutopfer

Doch wer die Grünebacher kennt, der weiß auch, dass die Mofafahrer und Vereinsmitglieder nach so einer Tour nicht sofort gen heimatliche Couch streben. „Abends kamen immer mehr Leute, und es wurde immer mehr gespendet“, berichtete der 1. Vorsitzende Klaus Meyer im Gespräch mit der SZ. Nicht nur Vereine und Einzelspender kamen hinzu, sondern auch Unternehmen, so von den Firmen Uwe Greb Tiefbau, Contec Maschinenbau, SHM Zerspanungstechnik, und Georg Maschinentechnik. „Das sind alles Mitglieder bei uns im Verein“, so Meyer.
Weitere Zusagen kamen per Whatsapp. Darüber hinaus versteigerte Reinhard Prinz seine Zündapp für den guten Zweck. Den Zuschlag erhielt für 600 Euro Frank Mulas. Unterm Strich kamen „unglaubliche“ 10.500 Euro zusammen, wie der MC selbst schreibt.

Hilfe für die Kita St. Hildegard in Ahrweiler

Nun ist Klaus Meyer im Hauptberuf nicht Vereinsvorsitzender, sondern Motorrad-Polizist. Als solcher war er in den vergangenen Wochen immer mal wieder an der Ahr im Einsatz. So konnte er die notwendigen Kontakte knüpfen, um die richtigen Empfänger für das Geld in Erfahrung zu bringen.
Eine Hälfte der Summe geht an die Integrative Kita St. Hildegard in Ahrweiler. Diese war von der Flut verwüstet worden und muss nun wieder aufgebaut werden. Das Geld soll nach Angaben des MC ausschließlich für neue Spielgeräte verwendet werden.
Die andere Hälfte der Spende kommt über die Verbandsgemeinde Ahrweiler einer besonders betroffenen Familie in Altenahr zugute.

Die Kita St. Hildegard in Ahrweiler wurde durch die Wassermassen komplett zerstört. Mithilfe der Spende aus Grünebach sollen nun für die Kinder neue Spielgeräte angeschafft werden.
Das Bild zeigt die Organisatoren der Aktion (v. l.): Jürgen Beck, Klaus Meyer, Georg Skreczek, und Klaus Schmitt.
Autor:

Thorsten Stahl (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen