,,Eine echte Bereicherung für den Ort''
Neuer Hofladen in Steineroth

Ortsbürgermeister Theo Brenner (l.) und Kundin Veronika Windelen (r.) freuen sich mit der Familie Weller über den neuen Hofladen.
  • Ortsbürgermeister Theo Brenner (l.) und Kundin Veronika Windelen (r.) freuen sich mit der Familie Weller über den neuen Hofladen.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Praktikant Online

sz Steineroth. Ortsbürgermeister Theo Brenner ist erfreut über das neue Angebot in Steineroth. „In Zeiten, in denen die Infrastruktur der kleinen Gemeinden immer schlechter wird, ist ein solcher Hofladen eine echte Bereicherung für den Ort!“ Er ließ es sich deshalb auch nicht nehmen, der Familie Weller zur Eröffnung des kleinen Ladens zu gratulieren und ihnen alles Gute zu wünschen. Dies sei ihm schon deshalb ein besonderes Anliegen gewesen, so der Bürgermeister weiter, weil Lisa und Kevin Weller zwei Mitbürger seien, welche sich aktiv in die Steinerother Dorfgemeinschaft einbrächten und zu denen man immer kommen könne, wenn man mal bei bestimmten Aufgaben Hilfe benötige. „Sie sind sehr gesellig und hilfsbereit, da bleibt auch schon einmal die Arbeit liegen, der Gemeinschaft halber.“

Die Leute wissen, was sie erhalten, können sich hier immer umsehen und selbst sehen, wie die Tiere gehalten werden.
Theo Brenner
Ortsbürgermeister

Umfassende Renovierungsarbeiten nötig

Lisa und Kevin Weller betreiben den Hof inzwischen seit acht Jahren und schon früh beschlossen sie, einmal einen kleinen Hofladen einzurichten. Doch zuerst mussten über die Jahre viele Renovierungs- und Modernisierungsarbeiten durchgeführt werden, die dringend erforderlich waren, um den Hof überhaupt vernünftig bewirtschaften zu können und den eigenen Vorstellungen entsprechend zu entwickeln.
Dabei war der Familie Weller eine artgerechte Tierhaltung, z. B. auf Stroh während der Winterzeit, besonders wichtig. So wurden zunächst die Stallungen für Rind und Schweine ausgebaut, die im Sommer natürlich im Freien unterwegs sind, ebenso wie die Hühner oder die Masthähnchen zu bestimmten Zeiten.

Der Nebenerwerbsbauer, der auch 1. Vorsitzender der „Gemeinschaft für Natur und Umwelt Steineroth“ ist, bekam die Liebe zur Natur noch von seinem Opa vermittelt und so wuchsen ihm Natur- und Umweltschutz schon früh ans Herz. Die Begeisterung für die Landwirtschaft tat ihr Übriges und schon sehr früh ging er dem ortsansässigen Bauern zur Hand, dessen Hof er schließlich mit seiner Frau Lisa erwerben konnte.

Hofladen in alter Milchküche

Nach den dringendsten Arbeiten, wie etwa einer neuen Bedachung der Stallanlagen, wurde im letzten Herbst in Eigenleistung die alte Milchküche zu einem kleinen Hofladen ausgebaut. Teile der alten Melkmaschine, Kuhglocken, das alte Fließenmuster und andere Details erinnern noch an die frühere Nutzung der Räumlichkeit, die genau gegenüber der Eingangstür des Wohnhauses liegt. Wer von der inzwischen geteerten Straße in die Hofeinfahrt abbiegt, der muss immer achtsam sein, denn dies ist auch der Spielplatz von Titus und Tilda, den beiden Kindern der Wellers.

Zeit für einen Schwatz und eine Flasche Bier

Qualität ist der besondere Anspruch der Wellers. „Wir wirtschaften hier nach biologisch-ökologischen Aspekten und deshalb sind wir überzeugt, der Wurstwaren, alles ist aus eigener Produktion“. Dazu gibt es noch „Wäller-Nudeln“, falls mal Not am Mann ist und andere Einkaufsmöglichkeiten nicht mehr bestehen. „Ein Blick in die Tiefkühltruhe lohnt sich bei uns immer“, so die beiden Nebenerwerbslandwirte. Besonders das Fleisch der bunten Bentheimer Landschweine, deren Außenbereich im Laufe des Jahres erneuert werden soll, sei sehr beliebt.

Bürgermeister Brenner ist jedenfalls optimistisch und überzeugt von einer funktionierenden Mund-zu-Mund-Propaganda. „Die Leute wissen, was sie erhalten, können sich hier immer umsehen und selbst sehen, wie die Tiere gehalten werden und oft genug bleibt auch noch Zeit für einen kleinen Schwatz und eine Flasche Bier. Kurzum, es ist eine Bereicherung für Steineroth.“

Autor:

Redaktion Altenkirchen aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Anzeigen in der Siegener Zeitung
Anzeigen einfach online aufgeben

Egal ob privat oder gewerblich: Mit der Online-Anzeigenannahme der Siegener Zeitung können Kunden ihre Anzeige schnell und unkompliziert über das Internet aufgeben. Die Online-Anzeigenaufgabe bietet ein breites Spektrum an Gestaltungsmöglichkeiten und verschiedene Buchungsoptionen. Viele Kategorien und Muster für AnzeigenWählen Sie die gewünschte Kategorie und ein Anzeigenmuster, gestalten Sie Ihre eigene Anzeige und buchen Sie in der gewünschten Rubrik. Als registrierter Benutzer können Sie...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.