SZ-Plus

30 bis 40 Plätze
Neues Baugebiet im Visier

Mehrheitlich ist der Stadtrat dafür, am Brucher Scheuerberg die Ausweisung eines Wohnbaugebiets in Angriff zu nehmen. Die Grünen nehmen Anstoß am beschleunigten Verfahren, in welchem der Naturschutzausgleich freiwillig geschieht.  Foto: rai
  • Mehrheitlich ist der Stadtrat dafür, am Brucher Scheuerberg die Ausweisung eines Wohnbaugebiets in Angriff zu nehmen. Die Grünen nehmen Anstoß am beschleunigten Verfahren, in welchem der Naturschutzausgleich freiwillig geschieht. Foto: rai
  • hochgeladen von Dr. Andreas Goebel (Redakteur)

goeb Betzdorf. Plant eine Stadt oder Gemeinde im sog. „Außenbereich“ ein Baugebiet unter 10 000 Quadratmeter Gesamtgröße, dann kann sie seit Frühjahr 2017 ein „beschleunigtes Verfahren“ durchführen. Hintergrund für das Gesetz war die Überlegung, dass in Deutschland der schleppend entstehende Wohnraum dem Bedarf hinterherhinkt. Ein solches verkürztes Verfahren will die Stadt Betzdorf jetzt für ein Gebiet am Scheuerberg (Bruche) in Angriff nehmen.

Unwidersprochen blieb diese Herangehensweise in der Stadtratssitzung am Donnerstag nicht. Vor allem den Bündnisgrünen behagte nicht, dass bei dieser Art der Planung die Stadt keine Umweltprüfung durchführen muss, und auch keine Ausgleichsflächen nach dem Naturschutzrecht nachgewiesen werden müssen.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Dr. Andreas Goebel (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.