DHL-Standort in Betzdorf zu eng
Paketzentrum zieht nach Dauersberg um

Am bisherigen Standort in Betzdorf ist es der Post zu eng – jetzt soll das Paketgeschäft nach Dauersberg verlegt werden.  Archivfoto: damo
  • Am bisherigen Standort in Betzdorf ist es der Post zu eng – jetzt soll das Paketgeschäft nach Dauersberg verlegt werden. Archivfoto: damo
  • hochgeladen von Dr. Andreas Goebel (Redakteur)

goeb Betzdorf. Im Gebäude der Deutschen Post an der Steinerother Straße in Betzdorf wird es bekanntlich zu eng. Man sucht schon seit Längerem nach einem neuen Standort für das Paketzentrum. Wie berichtet, können die großen Lkw sehr schlecht über die Hellerstraße in den engen Hof einbiegen, und auch die Bauweise des Hauses mit Transportwegen über die Etagen hinweg ist nicht mehr zeitgemäß.

Anders als in der SZ berichtet, hat die DHL aber wohl nicht einen Neubau im (noch nicht erschlossenen) neuen Gewerbegebiet „Krumme Au“ in Niederfischbach im Sinn, sondern verlässt die Stadt Betzdorf nicht.

Stattdessen pachtet die Post das Gebäude der Niederlassung der Fa. Opel Hoppmann im Gewerbepark Dauersberg, die nach SZ-Informationen am 14. Juni schließt. Großer Vorteil: Die Immobilie ist ebenerdig. Das Verladen von Paketen in Aufzügen wie bisher in Betzdorf gilt als Erschwernis. „Das ist der Trend“, ließ sich gestern Thomas Kutsch von der Pressestelle Mitte der Deutschen Post DHL Group in Frankfurt ein.

„Wir verzeichnen seit einigen Jahren einen Paket-Boom. Der ist einfach da, und es wird nicht weniger werden. Da geht es Betzdorf nicht anders als anderen Städten.“

Der Umzug soll nach Darlegung des Pressesprechers im dritten Quartal dieses Jahres vonstatten gehen. Dafür ziehen 35 Mitarbeiter mit ihrem Arbeitsplatz von der Hellerstraße in den Gewerbepark, hoch über den Dächern der Stadt.

Wie berichtet, bleibt es in der Filiale der Post aber möglich, Briefe und Pakete aufzugeben, das ganz normale Postgeschäft also. Allerdings: Wie Kutsch weiter ausführte, wird zum 22. Juni der Standort der Postfächer von der Filiale Steinerother/Hellerstraße in die Filiale Zoo-Flade an der Kölner Straße 130 am Ortsausgang von Betzdorf verlegt (ab 24. Juni nutzbar).

Autor:

Dr. Andreas Goebel (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen