In der Daadetalbahn
Pfefferspray-Attacke auf Mann mit Down-Syndrom

sz Betzdorf/Daaden. Die Polizei spricht von einer feigen und hinterhältigen Tat: Bei einer Zugfahrt von Betzdorf nach Daaden wurde am Montagabend ein 24-jähriger Mann ohne Vorwarnung von hinten angegriffen und im Kopfbereich mit Pfefferspray eingesprüht. Hierdurch erlitt das Opfer starke Haut- und Augenreizungen, in deren Folge er sich übergeben musste. Der Mann wurde von Angehörigen zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Zur Tatzeit saß das Opfer im hinteren Bereich des Triebwagens und hörte über Kopfhörer Musik.

Es ist wahrscheinlich, so die Polizei, dass der Mann gezielt als Opfer ausgewählt wurde, da er Trisomie 21 (Down-Syndrom) hat.  Die Polizei in Betzdorf sucht Zeugen, insbesondere Personen, die am Montagabend  gegen 19.40 Uhr mit der Daadetalbahn von Betzdorf in Richtung Daaden gefahren sind. Hinweise werden unter Tel. (02741) 9260 entgegen genommen.

Autor:

Redaktion Altenkirchen aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen