Rockforum: die 19. Auflage

Beim 19. Rockforum in Betzdorf werden fünf Bands zu hören sein, deren Musiker hier die Plakate halten.  Foto: rai
  • Beim 19. Rockforum in Betzdorf werden fünf Bands zu hören sein, deren Musiker hier die Plakate halten. Foto: rai
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

rai Betzdorf. Das Rockforum steigt wieder. Die fünf beteiligten Bands stellten sich jetzt vor. Eigentlich wäre es 2009 bereits die 20. Auflage der Plattform für junge, aufstrebende Bands gewesen – aber es ist nun doch erst die Nummer 19. Im Vorjahr fiel das Rockforum nämlich aus. „Wir hatten keine Bewerbungen“, berichtete Betzdorfs Jugendpfleger Ingo Molly kürzlich bei einem Pressegespräch im Jugendtreff Betzdorf.

Mit von der Partie war Kirchens Jugendpfleger Felix Garcia Diaz und Mitglieder der fünf Bands. Es habe vor einem Jahr den Eindruck gegeben, als wenn es keine jungen Bands gegeben habe, meinte Molly. Beim 18. Rockforum sei es schon auffällig gewesen, dass bis auf fünf heimische Bands alle von auswärts kamen.

Offensichtlich hat sich inzwischen in den heimischen Probenkellern wieder etwas getan. Von 18 Bewerbungen entfielen diesmal elf auf Gruppen aus der näheren Region. Fünf davon bekamen den Zuschlag und haben nun die Gelegenheit, sich und ihre Musik am Samstag, 14. November, auf der Bühne der Stadthalle Betzdorf einem breiten Publikum vorzustellen. In den Combos spielen teils recht junge Musiker, merkte Jugendpfleger Garcia Diaz an. Für ihn wird der Ursprungsgedanke, heimischen, jungen Bands eine Auftrittsmöglichkeit zu bieten, wieder belebt.

Für den Auftritt beim Rockforum stellen die veranstaltenden Jugendpflege-Verantwortlichen aus Betzdorf und Kirchen und das Kreisjugendamt professionelle technische Bedingungen. Diese kann als erster Stereoview für sich nutzen. Die drei Musiker aus Wallmenroth und Harbach spielen Alternativ Rock mit Einflüssen von Punk und Hardcore. Die Gruppe besteht bereits seit 2007. Weiter geht es mit Sevenlast aus Kirchen, Ende 2008 gegründet. Die sechs Musiker spielen eine Mischung aus Metalcore, Emocore und Alternativ Rock.

Aus Freudenberg kommt Feed My Insanity. Der Stil der im April 2006 gegründeten Band basiert auf den Wurzeln des klassischen Heavy Metal der 1980er Jahre, wobei die einzelnen Bandmitglieder ihre eigenen musikalischen Einflüsse einbringen. Weiter geht es mit Voice of Conscience. Die Band probt seit 2008 im Jugendtreff Betzdorf. Eine Mischung aus melodischem Deathmetal und Vikingmetal wird von der Band gepflegt, wobei auf die Melodien sehr viel Wert gelegt wird.Den letzten Teil gestaltet die Band Fire Scent. Die Band mit Musikern aus Kirchen und Daaden hat sich einer leidenschaftlichen, melancholisch-atmosphärischen Mixtur unterschiedlicher düster angehauchter Spielarten des Metal-Genres verschrieben. Das Rockforum beginnt um 19 Uhr (Einlass 18.30 Uhr). Karten gibt es u. a. in den Bürgerbüros der Rathäuser Betzdorf und Kirchen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen