Wilde Verfolgungsjagd
Rollerfahrer flüchtete vor der Polizei

Die Polizei und ein Rollerfahrer  lieferten sich in Mudersbach eine wilde Verfolgungsjagd.
  • Die Polizei und ein Rollerfahrer lieferten sich in Mudersbach eine wilde Verfolgungsjagd.
  • Foto: sz (Symbolfoto)
  • hochgeladen von Klaus-Jürgen Menn (Redakteur)

sz  Mudersbach. Die Polizei Betzdorf sucht Zeugen zu einem Vorfall, der sich bereits am vergangenen Mittwoch gegen 21.10 Uhr zutrug. Eine Streifenwagenbesatzung befuhr die Stahlwerkstraße in Mudersbach, als ihr ein unbeleuchteter Roller entgegenkam. Die Streife wendete ihr Fahrzeug und wollte den Rollerfahrer einer Kontrolle unterziehen. Dieser entzog sich der Fahrer in waghalsiger Art und Weise. Sämtliche Anhaltezeichen wurden ignoriert, eine Lichtzeichenanlage trotz Rotlicht überfahren und anschließend mehrere Passanten in der Mittelstraße gefährdet. Durch diese fuhr er mit einer Geschwindigkeit von mindestens 70 km/h. Die Verfolgungsfahrt ging noch weiter durch Mudersbach, bis die Streifenwagenbesatzung schließlich aufgrund örtlicher Gegebenheiten abgebrochen werden musste. Wenig später kam der Streife ein Fußgänger entgegen, den man eindeutig als den flüchtigen Rollerfahrer identifizieren konnte. Der Fußgänger gab die Taten zu. Den Roller führte er in Unkenntnis seines Bruders. Er selbst hatte keinen erforderlichen Führerschein. Wegen diverserer Verstöße wurde ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet. Die gefährdeten Fußgänger werden gebeten, sich  mit der Polizei Betzdorf unter Tel. (0 27 41) 92 60 in Verbindung setzen.

Autor:

Klaus-Jürgen Menn (Redakteur)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen