Scheuerfelder Feuerwehrhaus wird etwas kleiner

Bauamtsmitarbeiter Armin Brast stellte dem Scheuerfelder Rat die aktuelle Planung vor

rai Scheuerfeld. Eine abgespeckte Version für den Neubau eines Feuerwehrhauses in Scheuerfeld wurde gestern Abend von Armin Brast, Mitarbeiter des Bauamtes Betzdorf, im Ortsgemeinderat vorgestellt. Das Gebäude soll aus drei zueinander nach hinten versetzt stehenden Baukörpern und mit Pultdach gebaut werden.

Vor etwas über einem Jahr lag schon einmal eine Planung vor, die vorsah, dass das Feuerwehrhaus im Bereich einer Bauhof-Baracke am Sportplatz entstehen sollte. Das sei von der Kreisverwaltung wegen einer möglichen Erweiterung der Sonderschule und der Sporthalle nicht akzeptiert worden, sagte Brast. Es wurde ein neues Grundstück ausgesucht, das parallel zwischen dem Sportplatz und der Maximilian-Kolbe-Straße liegt.

Der Entwurf für das Gebäude sei von der ADD vom Grundsatz her positiv bewertet worden, sowohl von der Architektur als auch der Funktionalität her gesehen. Lediglich die Größe des nach DIN geplanten Entwurfs sei bemängelt worden. Es sei darum gebeten worden, »abzuspecken«, berichtete Brast. Das sei auch im Interesse der Kommune, da alles, was über die Sollflächen hinaus gehe, voll von der Gemeinde finanziert werden müsse. Bei der nun voll zuschussfähigen Neuplanung schrumpfte der Sozialtrakt um etwa 20 Prozent, so dass sich nun bei einer Fläche von 110 Quadratmetern ein umbauter Raum von 580 Kubikmeter ergibt. Um rund zehn Prozent schrumpften die beiden Fahrzeughallen. Die haben nun jeweils eine Fläche von 90 Quadratmetern, wobei der umbaute Raum bei etwa 620 bzw. 640 Kubikmetern liegt. Die erste Planung sah auch vor, dass in jeder Fahrzeughalle zwei Stellplätze der Größe II entstehen sollten. Diese Kategorie bedeutet, dass jede einzelne Stellfläche zehn mal 4,5 Meter groß geworden wäre.

Hierzu habe die ADD signalisiert, dass auch unter der Berücksichtigung der besonderen Situation in Scheuerfeld (großes Industriegebiet) diese Größe nicht akzeptabel sei, berichtete Brast. Deshalb wurden im überarbeiteten Entwurf zwei der vier Stellplätze auf die Größe I, also 4,5 mal 7,5 Meter, reduziert. Die frei gewordene Fläche soll als Lagerraum genutzt werden. In dem Sozialtrakt sollen u.a. ein Büro für den Wehrführer, sanitäre Anlagen und ein etwa 24 Quadratmeter großer Umkleideraum entstehen. Im Obergeschoss ist ein Schulungsraum geplant.

SPD-Sprecher Olaf Paulsen regte an, eine Ampel zu installieren, die die Maximilian-Kolbe-Straße bei Einsätzen der Feuerwehr komplett »Rot« schaltet. Das solle ein gefahrloses Ausfahren der Feuerwehrfahrzeuge im Ernstfall gewährleisten. Die Anregung nahm Brast auf und sicherte zu, mit dem Ordnungsamt abzuklären, ob so etwas machbar sei.

Grundsätzlich sei der Einblick in beide Richtungen der Maximilian-Kolbe-Straße jedoch nun wesentlich besser als noch bei der alten Planung, berichtete Brast. Die Kosten bezifferte er mit maximal 400000 Euro. Maximal 30 Prozent der Kosten seien zuschussfähig.

Einstimmig votierte der Ortsgemeinderat dafür, einen Förderantrag zu stellen, sofern der Verbandsgemeinderat der Planung zustimmt.

Seit dem Jahr 1960 ist die Feuerwehr Scheuerfeld im Feuerwehrhaus in der Straße »Kupferkaute« untergebracht. Dort wird neben dem Feuerwehrhaus auch noch eine gegenüberliegende Dreifach-Garage genutzt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Entspannt von zu Hause erfahren, was die Region bewegt.

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Die kalte und dunkle Jahreszeit ist längst angebrochen. Es beginnt die Zeit für kuschelige Decken, wärmende Tees und natürlich Stoff zum Lesen. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung....

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen