Kostenpunkt 225 000 Euro
Scheuerfelder Turnhalle wird generalsaniert

Die Fläche des Spielplatzes an der Hauptstraße soll verdoppelt werden. Die Blumenkübel (r.) kommen weg. Ein Spielgerät haben bereits die Ortsvereine spendiert.
  • Die Fläche des Spielplatzes an der Hauptstraße soll verdoppelt werden. Die Blumenkübel (r.) kommen weg. Ein Spielgerät haben bereits die Ortsvereine spendiert.
  • Foto: rai
  • hochgeladen von Pascal Mlyniec (Redakteur)

rai Scheuerfeld. Gesperrt ist die Turnhalle an der Maximilian-Kolbe-Grundschule aktuell ohnehin für den Sport. Da bietet es sich an, die Generalsanierung anzugehen: „Diese wird nun auf den Weg gebracht“, lautete die gute Nachricht von Ortsbürgermeister Harald Dohm. Die Ortsbegehung des Bau- und Umweltausschusses endete nach drei Stunden an der Schulturnhalle. Deren Generalsanierung ist mit 225 000 Euro kalkuliert. Im Zuge der Arbeiten wird die Halle im ersten Schritt ein neues Pfannendach mit Dämmung erhalten. Erneuert wurde die Gasheizung. Brauchwasser wird künftig mit Sonnenkollektoren erwärmt. So muss die Heizung in der warmen Jahreszeit nicht immer durchlaufen. Auf dem Sanierungsplan stehen weiter die Umkleiden, Duschen und sanitären Anlagen, die auf den neusten Stand gebracht werden.

200 000 Euro vom Land

Über das Kommunale Investitionsprogramm 3.0 unterstützt das Land mit 200 000 Euro. 10 Prozent der Kosten trägt die Kommune. Das gemeindeeigene Schulgebäude, in dem die Maximilian-Kolbe-Grundschule beheimatet ist, wird vom Landkreis Altenkirchen für die Förderschule genutzt. Es wird nun eine Außenrampe installiert und ein Durchbruch in eine Außenwand geschlagen.
In der oberen Etage der Förderschule wird so Barrierefreiheit und ein zweiter Fluchtweg geschaffen. Die Ortsbegehung führte auch an den Spielplatz an der Hauptstraße. Die Fläche soll erweitert werden. Für ein Spielgerät haben die Ortsvereine den Erlös der Familienadventsfeier gestiftet. Im Etat sollen 6000 Euro für Spielplätze eingestellt werden. Ortsbegehungen sind ein fester Teil der Scheuerfelder Kommunalpolitik.

Lösungen vor Ort entwickeln

Auch bei der jüngsten zeigte sich, dass es oft einfacher ist, vor Ort nach Lösungen zu suchen, z.B. bei Straßenunterhaltung, -beleuchtung oder auf dem Friedhof. Für das Landkreisprojekt „blühende Friedhöfe“ sollen in Scheuerfeld 100 Quadratmeter aufbereitet und eingesät werden.
Gedanken machten man sich für die künftige Planung, wo ein weiteres Urnengrabfeld angelegt werden soll. Im Bereich des neuen Brunnens soll dies auf einer Freifläche voraussichtlich 2022 hergerichtet werden. Neu angelegt werden sollen auch Einzelgräber. Bewährt hat sich die solargespeiste Akku-LED-Leuchte am ehemaligen Mehrzweckgebäude. Der Leihvertrag läuft aus, und für 2700 Euro soll die Leuchte erworben werden.

Autor:

Rainer Schmitt (Freier Mitarbeiter) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen