Digitale Schnitzeljagd
Spannende Tour durch Betzdorf

Der Betzdorfer Weihnachtsspaziergang geht am "nah dran" am Bahnhof los.

rai Betzdorf. Beim „Betzdorfer Weihnachtsspaziergang“ können Familien etwas vom Weihnachtsfest, der Tradition und den Bräuchen erfahren: In einer Art digitaler Schnitzeljagd spazieren die einzelnen Familien für sich und vom Handy geleitet durch die Innenstadt und lösen Aufgaben sowie Rätsel. Das warten auf das Christkind sei gerade in den letzten Tagen immer etwas schwer, sagte Ulrike Ferdinand, Pastoralreferentin im Dekanat Kirchen, bei der Präsentation des „Betzdorfer Weihnachtsspaziergangs“. Dieser ist in Kooperation des Dekanats Kirchen und der Jugendpflege Betzdorf- Gebhardshain entstanden. Ferdinand überlegte im November, was man vielleicht anbieten könne, was unter den möglicherweise später gegebenen Bedingungen der Pandemie möglich sein könnte. Sie erinnerte sich an die Aktion der Jugendpflege Betzdorf-Gebhardshain. Diese hatte bereits beim ersten Lockdown per Handy-App „Actionbound“ angeboten, eine Schnitzeljagd im digitalen Stil. Statt Stöckchen als Wegweiser oder Zettel mit Hinweisen, wie bei einer klassischen Schnitzeljagd, weist eine App auf dem Handy den Weg zu den Stationen und den Aufgaben.

Drei Wochen Planung

Wie bei einer Schnitzeljagd läuft auch hier alles real ab, und zwar draußen an der frischen Luft. Ferdinand sprach die Jugendpflege an, die gerne bei der Aktion mitmachte. Die ursprüngliche Idee war es, die Wartezeit am Beginn der Weihnachtsferien für die Kinder zu verkürzen, das Warten auf das Christkind.Beim Beginn der dreiwöchigen Planung wusste man nicht, welche Bedingungen gegeben sein würden, wenn die Aktion starten würde. Und wie man sich treffen werden könne. Dies alles berücksichtigte man bei den Vorbereitungen. Das Ergebnis ist der „Betzdorfer Weihnachtsspaziergang“, der sich an die einzelne Familie richtet, die sich für sich auf den Weg macht, spaziert und Aufgaben löst. Auch Familienaufgaben. „Actionbound“ sei eine Form, die man Familien anbieten könne, hieß es bei dem Pressegespräch. Zu diesem hatten Ulrike Ferdinand und Jugendpfleger Ingo Molly in den Räumlichkeiten von „nah dran“ an der Bahnhofstraße begrüßt. Hier ist auch der Ausgangspunkt für die digitale Schnitzeljagd.
Die Kooperation von Dekanat und Jugendpflege bietet nun den einzelnen Familien Aufgaben rund um Weihnachten, die es zu lösen und zu erfüllen gibt, eine schöne Freizeitbeschäftigung und auch Spaß. Der „Betzdorfer Weihnachtsspaziergang“ führt die Familien durch das Stadtgebiet an unterschiedliche Stationen, beispielsweise an die ökumenische Stadtbücherei. In einem Schaufenster ist die Weihnachtsgeschichte aufgebaut. Die Aufgabe ist es hier, dass die Kinder die Tiere suchen, die sich in dem Motiv verstecken, berichtete Ferdinand.

Klappt auch ohne Internetverbindung

An einer anderen Station steht ein Glasgefäß mit Weihnachtskugeln. Klar, hier soll geschätzt werden, wie viele Kugeln sich in dem Glas befinden, berichtete Molly. Auch ein Fehlersuchbild wartet auf die Familien. An ungefähr 20 Stationen wurden Aufgaben und Rätsel vorbereitet, eben auch Aufgaben, die von der Familie gelöst werden müssen. Um teilnehmen zu können, muss die App unter www.actionbound.de heruntergeladen werden, kostenlos, berichtete Molly. In einem Video erzählen Molly und Ferdinand eine Geschichte, bei dem an Heiligabend ein Mädchen mit ihrem Großvater durch die Stadt geht und viele Dinge erlebt, so Molly. „Es ist ein abwechslungsreicher Spaziergang“, blickte er auf den „Betzdorfer Weihnachtsspaziergang“. Es sei auch Wissensvermittlung dabei. Es sei sinnvoll, alles für „Actionbound“ zu Hause herunterzuladen. Unterwegs benötige man dann keine Internetverbindung mehr. Es sind noch einige Vorbereitungen erforderlich. Am vierten Advent wird die App freigeschaltet. Bis zum Ende der Weihnachtsferien wird der „Betzdorfer Weihnachtsspaziergang“ angeboten.

Autor:

Rainer Schmitt (Freier Mitarbeiter) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen