Unnachgiebig an Engstelle
Straße blockiert und gegen Auto gefahren

Ein Fall für die Polizei: die Blockade am Betzdorfer Busbahnhof. Symbolfoto: Polizei
  • Ein Fall für die Polizei: die Blockade am Betzdorfer Busbahnhof. Symbolfoto: Polizei
  • hochgeladen von Achim Dörner (Redakteur)

sz Betzdorf. Zu einer Kollision eines Autos mit einem Lieferwagen kam es am Mittwochnachmittag im Bereich des Betzdorfer Busbahnhofs, meldet die Polizei an die Redaktion

Hier wird bekanntlich der Fußgängerweg zur Wilhelmstraße hin (Rampenwendel) saniert. Dafür wurde ein großes Gerüst aufgebaut, durch das jeweils nur ein Fahrzeug hindurch passt.

Dort war ein 21-Jähriger in besagtem Lieferwagen unterwegs – und laut Zeugenaussagen schon beinahe durch die Engstelle hindurch, als ihm ein 54-Jähriger mit seinem Auto entgegenkam, seine Karosse quer stellte und damit die Straße blockierte.

Offensichtlich, so schreibt die Polizei, wollte der 54-Jährige auf sein Vorrecht an der Engstelle bestehen. Durch eine minutenlange Blockade staute sich der Verkehr hinter den Fahrzeugen. Der 54-Jährige wurde von mehreren Autofahrern angesprochen, sein Fahrzeug etwas zurückzusetzen – zunächst vergebens.

Nach längerer Diskussion setzte der 54-Jährige sein Auto schließlich doch zurück. Als der 21-Jährige mit dem Lieferwagen vorbeifuhr, fuhr auch der 54-Jährige wieder an und es kam zur Kollision.

Autor:

Redaktion Altenkirchen aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.