Tausende feierten mit viel »Tamtam«

Farbenfroher Schützenzug rollte durch Betzdorf/Starke Beteiligung der Ortsvereine

rai Betzdorf. Tausende Menschen säumten gestern bei strahlendem Sonnenschein die Straßen der Betzdorfer Innenstadt, als sich der farbenfrohe Schützenzug mit viel Tamtam und starker Beteiligung der Ortsvereine durch die Innenstadt wälzte. So ziemlich alles war auf den Beinen - im Zug und am Straßenrand.

Sogar bis in die Niederlande war der Ruf geschallt, dass es an diesem Wochenende in der Sieg-Heller-Stadt viel zu feiern gab. Mit Federschmuck auf dem Kopf und einer schweren Rücken-Brust-Kette, die in der Sonne nur so funkelte, und Schärpe in den Nationalfarben war das Königspaar Jose und Leo Baumans vom niederländischen Schützenverein Fohrendahl angereist.

Der Verein war anlässlich des ersten städtischen Stadtfestes in Betzdorf mit von der Partie, berichtete Schützenoberst Werner Hollmann bei seiner Begrüßung am Rathaus. Davor standen die Menschen dicht an dicht, um der Krönungszeremonie beizuwohnen. »Eigentlich haben wir beim Schützenfest immer schönes Wetter«, sagte Hollmann angesichts des Kaiserwetters.

Ein paar Lacher waren dann aus den Reihen der Zuschauer zu hören - offenbar erinnerten sich einige, dass das Schützenfest auch schon mal mit Schmuddelwetter einhergeht. Aber nicht so beim 135. Volks- und Schützenfest, dass im Rahmen der 50- Jahre-Stadtwerdung Betzdorfs noch bis einschließlich heute Abend gefeiert wird. Zur Krönungszeremonie, die Schützenoberst Hollmann vornahm, wurden das Königspaar Werner VIII. (Heer) und Judith, das Kaiserpaar Wulf I. (Elster) und Petra sowie Jungschützenkönig Frank I. (Langenbach) von Bürgermeister Michael Lieber auf dem Rathausbalkon empfangen.

»Es ist ein besonderes Schützenfest, denn die junge Stadt an Sieg und Heller besitzt seit 50 Jahren Stadtrechte«, sagte das Stadtoberhaupt in seinem Grußwort. Das Schützenfest sei ein Teil der Stadtgeschichte. Die große Zahl der Gäste zeige, dass die Betzdorfer ein offenes Herz zum Feiern haben. Nachdem Hollmann die Majestäten mit den Insignien ausgezeichnet hatte, überreichte Bürgermeister Lieber Präsente an Königin Judith und Kaiserin Petra. Am Rampenwendel nahmen die Würdenträger die Königsparade ab. Im ulkig anmutenden Stechschritt kamen die Wissener Schützen daher und mit geneigten Fahnen erwiesen die Abordnungen weiterer befreundeter Schützenvereine die Ehre. Und ein schöner Farbtupfer war einmal mehr die Maleten-Garde aus Mainz-Mombach. Dass der Festzug diesmal noch etwas größer als gewohnt ausfiel, hing mit dem Stadtjubiläum zusammen.

Neben acht Kapellen und vielen Grünberockten waren diesmal unter den 33 Zuggruppen mit weit über 800 Teilnehmern unter anderem die Pfadfinder Betzdorf, der KV Scheuerfeld, die DJK Betzdorf und die Feuerwehr mit der Drehleiter unterwegs. Anschließend wurde im Festzelt bei viel Musik und guter Stimmung gefeiert.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen