SZ

Nach 20 Jahren in die Tonne
Tourenplan der Müllabfuhr wird neu geschrieben

Bei den meisten Bürgern hat sich der Wochentag der Müllabfuhr – wir hier am Eisenweg in Betzdorf – in die Hirnrinde eingebrannt. Hier gibt es ab Januar in den allermeisten Fällen eine Änderung.
  • Bei den meisten Bürgern hat sich der Wochentag der Müllabfuhr – wir hier am Eisenweg in Betzdorf – in die Hirnrinde eingebrannt. Hier gibt es ab Januar in den allermeisten Fällen eine Änderung.
  • Foto: rai/Archiv
  • hochgeladen von Pascal Mlyniec (Redakteur)

dach Kreis Altenkirchen. Wenn es heißt, der wöchentliche Abfuhrtag für den Abfall ändert sich, klingt das nach einer ziemlich banalen Sache. Doch wenn der entscheidende Moment bei einer überquillenden Tonne verpasst wird, kann das im Alltag schnell unangenehm werden.

Das weiß auch Werner Schumacher. Von daher nutzte der Leiter des hiesigen Abfallwirtschaftsbetriebs bei der Sitzung des Werkausschusses am Mittwoch die Gelegenheit, um damit frühzeitig an die Öffentlichkeit zu gehen. Im Gespräch mit der SZ zeigte er sich aber auch zuversichtlich: „Nach ein paar Wochen hat sich jeder daran gewöhnt.“

Die Fa. Remondis, die die Tonnen im Auftrag des AWB, also letztlich im Auftrag des Kreises Altenkirchen, leert, stellt derzeit einen komplett neuen Tourenplan auf.

dach Kreis Altenkirchen. Wenn es heißt, der wöchentliche Abfuhrtag für den Abfall ändert sich, klingt das nach einer ziemlich banalen Sache. Doch wenn der entscheidende Moment bei einer überquillenden Tonne verpasst wird, kann das im Alltag schnell unangenehm werden.

Das weiß auch Werner Schumacher. Von daher nutzte der Leiter des hiesigen Abfallwirtschaftsbetriebs bei der Sitzung des Werkausschusses am Mittwoch die Gelegenheit, um damit frühzeitig an die Öffentlichkeit zu gehen. Im Gespräch mit der SZ zeigte er sich aber auch zuversichtlich: „Nach ein paar Wochen hat sich jeder daran gewöhnt.“

Die Fa. Remondis, die die Tonnen im Auftrag des AWB, also letztlich im Auftrag des Kreises Altenkirchen, leert, stellt derzeit einen komplett neuen Tourenplan auf. Das ist eine hochkomplexe Angelegenheit, so Schumacher: „Es gibt da sehr viel zu bedenken.“ An vielen Stellen gebe es Sondersituationen, etwa an Schulen. Oder in Bereichen mit viel Einzelhandel: Dort sollten die Männer in Orange möglichst schon vor Öffnung der Geschäfte „durch“ sein.

Seit 20 Jahren unverändert

Der aktuelle Plan sei vor über 20 Jahren erstellt worden. Zu einer Zeit, in der nicht nur in Altenkirchen, sondern auch noch in Katzwinkel und Grünebach Müllfahrzeuge abgestellt waren. Doch: „Ein Standort nach dem anderen wurde geschlossen.“ Mittlerweile ist Start- und Zielpunkt einer jeden Fahrt eben Altenkirchen, auf Grundlage des veralteten Plans. Das habe teils unnötig lange Touren zur Folge, so Schumacher. Das koste Zeit und letztlich Geld und setze unnötig CO2 frei.

Und auch Reklamationen seien mitunter schwierig zu realisieren. Schumacher: „Wenn Sie heute in Flammersfeld fahren, aber vom Tag vorher in Betzdorf zwei Tonnen nachzuleeren sind, ist das nicht wirklich witzig.“ Dann könne es vorkommen, dass ein Fahrzeug für zwei Tonnen eine Stunde lang unterwegs sei. Auch könne die Zahl der Zwischenleerungen mit einem neuen Plan gesenkt werden.
Aktuell sind 15 Fahrzeuge im Einsatz. Schumacher geht davon aus, dass am Ende ein Fahrzeug gespart werden kann. Ist alles fertig geplant, könne man die Einsparungen auch in Kilometer und Arbeitsstunden ausdrücken, meinte Gerd Dittmann, zuständiger Kreisbeigeordneter. Hier sei moderne Software ein nützlicher Helfer.

Ein weiterer Grund, sich die Sache als Ganzes noch mal anzuschauen: In den vergangenen 20 Jahren sind neue Wohngebiete erschlossen, neue Straßen gebaut worden. Die einzelnen Touren sind dadurch unterschiedlich lang geworden. „Es ist also sehr facettenreich“, sagt Schumacher.

"Der geliebte Montag kann dann etwa zum Mittwoch werden."
Werner Schumacher
Leiter des Abfallwirtschaftsbetriebs

Der neue Plan soll bzw. muss bis August stehen. Denn dann wird der Abfuhrkalender für das kommende Jahr in Angriff genommen. Dabei gilt es, ab 2. Januar nicht im gewohnten Tonne-auf-die-Straße-stellen-Trott zu verharren. Klar: Der eigene Abfuhrtag kann derselbe bleiben. Die Chance steht bei eins zu fünf. Aber wahrscheinlich wird er sich ändern, wenn alle Touren von Grund auf neu konzipiert sind. „Der geliebte Montag kann dann etwa zum Mittwoch werden“, erläutert der Werkleiter.

Abfuhr wird 2024 neu ausgeschrieben

Der aktuelle Vertrag mit der Fa. Remondis endet Mitte kommenden Jahres, kann aber bis 2024 per Optionen verlängert werden. Spätestens zu diesem Zeitpunkt wird die Müllabfuhr im Kreis Altenkirchen neu ausgeschrieben. Der Tourenplan, der nun erstellt wird, soll dann auch als Grundlage zur Kalkulation der Entsorger dienen.

Autor:

Achim Dörner (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Spar-Abo der Siegener Zeitung
Schnell abonnieren und bares Geld sparen!

Das Abonnement der Siegener Zeitung ist der bequemste Weg, um jeden Morgen die wichtigsten Nachrichten aus Siegen, dem Siegerland, Wittgenstein, Altenkirchen und Olpe zu in kompakter Form zu lesen ‒ als gedruckte Zeitung direkt aus dem Briefkasten oder als digitale Version in Form eines E-Papers. Das E-Paper lesen Sie bequem am PC oder ganz mobil mit unserer App für Android und Apple. Schnell Abo buchen und bares Geld sparenSchnell sein lohnt sich jetzt, denn je früher Sie bestellen, desto mehr...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen