Treue Mitglieder geehrt

Rosen für die Damen im Publikum verteilte das kleine Mädchen, als der Grömier Projektchor „The Rose“ sang. Foto: rai
  • Rosen für die Damen im Publikum verteilte das kleine Mädchen, als der Grömier Projektchor „The Rose“ sang. Foto: rai
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

rai Grünebach. Der Auftritt des Grömier Projektchors war am Samstagabend beim Konzert zum 130-jährigen Bestehen des MGV Grünebach 1879 ein Höhepunkt; er begeisterte bei seinem Debüt. Wer Lieder von Rammstein kennt, der weiß, dass dort nicht die typische Literatur für den Männerchöre im klassischen Sinne angesiedelt ist. Spätestens seit Samstag steht fest, dass Mucke der härteren Gangart durchaus von Männerstimmen a cappella intoniert werden kann.

Das Jahr 2009 ist für den MGV Grünebach etwas Besonderes. Vor 130 Jahren wurde der Verein gegründet. 13 Jahrzehnte später zählt er 120 Mitglieder und 25 Sänger, von denen zehn jünger als 50 Jahre sind, wie Vorsitzender Markus Lück in seiner Begrüßung anmerkte. Weil das so bleiben soll, suche man immer an weiteren Sängern. Auch mit dem Projektchor. Die Idee dazu entstand bei der Himmelfahrts-Wanderung. „Man könnte ja mal ein Liedchen singen“, erinnert sich Stephan Euteneuer. Aus dem Gedanken wurde Tat. Von Anfang August an kamen unter Leitung von MGV-Dirigent Andreas Risse zwölf bislang ungeübte Sänger und 13 aus den Reihen des Jubelchores zu den wöchentlichen Proben zusammen. Was Risse aus den Kehlen der Sänger im Alter von 22 bis 74 Jahren heraus gekitzelte, kann sich hören lassen: „Alles nur geklaut“ von den Prinzen und „The Rose“ von Amanda McBroom – im Saal wurden dazu Rosen an die Damen verteilt. In sich hatte es der Rammstein-Song „Engel“, ein von der Dynamik und den Noten her schweres Stück.

Die Darbietung klappte hervorragend und das Publikum forderte Zugabe. „Wir haben aber nur drei Lieder auf Lager“, teilte Vorsitzender Lück mit und sagte weiter: „Nächstes Jahr gibt es mehr.“ Doch damit kamen die 25 Projektsänger nicht von der Bühne. Noch einmal bewiesen sie mit „Engel“, dass sie Talent und Spaß am Singen haben.

Im Mittelpunkt des Konzertes stand natürlich auch der Jubelchor selbst. Mit sakralem und weltlichem Gesang zeigten die Sänger, dass sie ein breites Repertoire an Chorliteratur von Mozarts „Ave verum“ über Spirituals bis hin zu Kempkens „Hase und Jäger“ und Udo Jürgens’ „Ich war noch niemals in New York“ zu interpretieren verstehen.

Als Gastchöre in Grünebach wirkten die Chorgemeinschaft Kirburg-Norken (Leitung: Andreas Risse) und der Projektchor Chorespondenz Fehl-Ritzhausen (Leitung: Dorothea Raukes) im Programm mit. Ein schöner Moment war es, als abschließend der MGV Grünebach und die Chorgemeinschaft Kirburg-Norken das „Vater unser“ sangen.Im Rahmen des Konzertes wurden auch Ehrungen vorgenommen. Zu Ehrenmitgliedern wurden die treuen Mitglieder Franz Fischbach, Heinz Mester, Theo Fischbach und Werner Heukäufer ernannt. Für 55-jährige Treue geehrt wurden Kurt Mockenhaupt, Gerhard Euteneuer und Linus Schmitt, für 45 Jahre Helmut Bender. 40 Jahre sind Hans Bender, Bruno Köhler und Werner Schwan dem MGV verpflichtet, Gerd Lück ist seit 35 Jahren dabei. Für 30-jährige Zugehörigkeit ausgezeichnet wurden Stephan Euteneuer, Peter Weller, Manfred Ermert, Ewald Wiedemann und Gerhard Bohn; für 25 Jahre Christoph Greb, Peter Werres, Bernd Imhäuser, Berthold Stinner, Rupert Heukäufer, Markus Müller und Albert Schmitt.Stellvertretend für den Kreischorverband überbrachte Manfred Schneider Glückwünsche und ehrte Sänger. Seit 60 Jahren singen die Gebrüder Schmitt im Chor: Toni (Tenor), Lothar (2. Tenor) und Norbert Schmitt (Tenor) hatten den Verein nach dem Krieg wieder mit aufgebaut. 50 Jahre sind Siegfried Eicher (2. Bass) und Werner Heukäufer (Bass) im Chorgesang tätig. 40 Jahre sind es bei Walter Benner (Bass). Für 25 Jahre Singen wurden Markus Lück, Jochen Schmitt (beide 2. Tenor) und Johannes Friedrichs (Bass) ausgezeichnet.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.