Aktion der FWG Scheuerfeld
Über 1000 Blumenzwiebeln in die Erde gebracht

Die Kirschblüten an der Maximilian-Kolbe-Straße haben blühende Gesellschaft bekommen: Die Narzissen leuchten in Gelb. Demnächst werden auch die Tulpen ihre Blütenkelche öffnen. 1000 Blumenzwiebeln hatten Elvira Müller und ihre Vorstandskollegen in die Erde gebracht.
  • Die Kirschblüten an der Maximilian-Kolbe-Straße haben blühende Gesellschaft bekommen: Die Narzissen leuchten in Gelb. Demnächst werden auch die Tulpen ihre Blütenkelche öffnen. 1000 Blumenzwiebeln hatten Elvira Müller und ihre Vorstandskollegen in die Erde gebracht.
  • Foto: rai
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

rai Scheuerfeld. Die Gartenarbeit hatte der Vorstand der FWG Scheuerfeld im Herbst geleistet, als die Zwiebeln von Narzissen und Tulpen in die Erde kamen. Danach war Geduld erforderlich. Nun ist das schöne Ergebnis zu sehen: Die Narzissen haben ihre gelben Blüten entfaltet. Die Tulpen werden es bald gleich tun. Es ist ein schöner Anblick, der sich an der Maximilian-Kolbe- Straße auf den Rasenfächen zwischen den blühenden Kirschbäumen erstmals auftut.

Für dieses Motiv waren der Vorstand der FWG Scheuerfeld und Ehrenvorsitzender Klaus Hemmersbach im Herbst mit Gartenwerkzeug wie Spaten und Hacke angerückt – und 1000 Blumenzwiebeln. Die Frühlingsboten wurden auf zwei eigens rautenförmig hergerichteten Flächen unter die Grasnarbe gebracht. Außen die gelb blühenden Narzissen, in der Mitte die Tulpen, die mit roten Blüten erfreuen werden.

Blühende Blumen als Beitrag zur Ortsverschönerung

Noch vor der Pandemie hatte die FWG Scheuerfeld Gartenfreunde aus dem Ort eingeladen, berichtete nun Vorsitzende Elvira Müller. Bei dem Treffen mit mehr als einem Dutzend Interessierter wurde angeregt, Blumenzwiebeln in die Erde zu bringen. Der FWG- Vorstand setzte die Idee in die Tat um. „Es ist ein kleiner Beitrag zur Ortsverschönerung“, sagte die FWG-Chefin: „Wir bringen Farbe ins Ortsbild.“ Sie freut sich über die positive Resonanz auf die Aktion. Menschen würden sogar Fotos machen.
„Es wäre schön, wenn wir auch die restlichen Flächen zwischen den Kirschbäumen noch mit Blumenzwiebeln bestücken könnten“, sagte Müller bei einem Ortstermin. Wie bei der ersten Pflanzaktion soll dies mit der Ortsgemeinde abgesprochen werden.

Aufgrund der Einschränkungen in der Pandemie läuft derzeit auch bei der FWG Scheuerfeld nicht viel. Diese Zeit wird für interne Arbeit genutzt, teilte Vorsitzende Müller mit. Zum einen wird die Satzung überarbeitet, zum anderen soll eine neue Homepage erstellt werden.

Autor:

Rainer Schmitt (Freier Mitarbeiter) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen