Betzdorfer Wilhelmstraße kurzzeitig gesperrt
Verkohltes Mittagessen: Feuerwehr rückte an

Sah nach einem Großeinsatz aus - war aber nur ein Routinejob für die Feuerwehr Betzdorf: In einem Mehrfamilienhaus an der Wilhelmstraße hatte auf dem Herd ein Topf mit Essen vor sich hin gekokelt.
2Bilder
  • Sah nach einem Großeinsatz aus - war aber nur ein Routinejob für die Feuerwehr Betzdorf: In einem Mehrfamilienhaus an der Wilhelmstraße hatte auf dem Herd ein Topf mit Essen vor sich hin gekokelt.
  • Foto: damo
  • hochgeladen von Daniel Montanus (Redakteur)

damo Betzdorf. „Es wird nichts so heiß gegessen, wie es gekocht wird“: Dieses Sprichwort trifft ziemlich genau auf den Einsatz der Betzdorfer Feuerwehr zu, der gestern Mittag gegen 13.30 Uhr viele Schaulustige auf die Wilhelmstraße lockte. Dort waren die Wehrleute mit der Drehleiter und zwei Tanklöschfahrzeugen im Einsatz; zwischenzeitlich musste sogar die Hauptverkehrsachse für den Autoverkehr abgeriegelt werden. Aber: Auch wenn der Einsatz auf den ersten Blick spektakulär wirkte, war er für die Betzdorfer Feuerwehr ein rasch erledigter Routinejob.
Denn schon bei der ersten Erkundung erkannten die Kameraden, dass im zweiten Stockwerk eines Mehrfamilienhauses lediglich ein Topf auf dem Herd vor sich hin kokelte. Ein offenes Feuer habe es nicht gegeben, sondern nur eine starke Rauchentwicklung, berichtete Oliver Pfeifer von der Betzdorfer Feuerwehr. Weil alle Bewohner rechtzeitig das Gebäude verlassen hatten, beschränkte sich der Einsatz darauf, den Topf vom Herd zu nehmen und den Rauch mit Hochleistungslüftern aus dem Gebäude zu pusten.
Das hatten die rund 20 Einsatzkräfte rasch erledigt, und so konnte auch die Drehleiter schnell wieder eingefahren werde: Sie war nur präventiv in Stellung gebracht worden. Auch die DRK-Bereitschaft Betzdorf war vor Ort; lediglich eine Person musste mit leichter Rauchgasvergiftung vor Ort behandelt werden. Nachdem die Feuerwehr ihre Aufgabe erledigt hatte, konnten die Bewohner zurück ins Haus.

Sah nach einem Großeinsatz aus - war aber nur ein Routinejob für die Feuerwehr Betzdorf: In einem Mehrfamilienhaus an der Wilhelmstraße hatte auf dem Herd ein Topf mit Essen vor sich hin gekokelt.
Die Drehleiter kam lediglich präventiv zum Einsatz.
Autor:

Daniel Montanus (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.