Vier-Meter-Forelle für den Prinzen

Scheuerfelder Karnevalisten arbeiten auf Hochtouren an den Prunkwagen

rai Scheuerfeld. Weit ab vom Anglerlatein ist der Fisch, der derzeit am Haken des Karnevalsvereins Scheuerfeld (KVS) zappelt: Mehr als vier Meter misst der Riesenfisch, der zwar keine einzige Gräten besitzt, sich aber dennoch nicht für den Kochtopf eignet. Der Fisch besteht nämlich aus Eisen, Draht und kilometerweise Papierbespannung und ziert den Prinzenwagen.

Von diesem aus wird Prinz Andy I. (Eicher) aus Niederfischbach beim 14. Karnevalsumzug durch Scheuerfeld unter dem Motto »Prinz Andy schon immer ein Angler war, jetzt angelt er sich die Narrenschar« den Schaulustigen zujubeln. »Das wird eine Regenbogenforelle«, verriet der passionierte Angler Andy Eicher. Aber für seine Passion, das Angeln, hat Tollität Andy I. schon seit Monaten kaum noch Zeit, denn viele Verpflichtungen als Karnevalsprinz der Scheuerfelder Karnevalisten stehen im Terminkalender – und nicht zuletzt der Wagenbau.

Bereits seit Oktober werkeln die Scheuerfelder Wagenbauer an den Prunkkarossen. Die versprechen bereits im Rohbau ein Augenschmaus zu werden – nicht nur der fischige Prinzenwagen.

Der Fisch, dem 40 Meter Eisenstangen, drei Rollen Draht und drei Kilometer Papier seine Form geben, hat es übrigens in sich. Ein High–Tech–Fisch sozusagen, denn über einen Scheibenwischermotor, der von einer Lkw–Batterie gespeist wird, werden sich später Flosse und Kopf bewegen. Die Anglerhütte auf dem von Vereinskünstler Gerhard Wugk gestalteten Prinzenwagen wurde aus 300 Meter Holzlatten in solider Bauweise errichtet. Der Prinzenwagen ist damit der bislang aufwändigste Motivwagen des KVS.

Insgesamt fünf vereinseigene Prunkwagen werden noch bis zum Start der heißen Sessionsphase aufgemöbelt beziehungsweise komplett neu aufgebaut. Den Elferratswagen bringt derzeit Frank Schönberg mit zehn Litern Farbe und etwa 200 Metern Latex auf Vordermann. Den Kinderelferratswagen hat Schriftführer Alexander Lück maßgeblich neu aufgebaut, während Stephan Albrecht den Kinderprinzenwagen als »Diddl«-Maus gestaltet. Die sammelt nämlich Albrechts Tochter Julia, die als Kinderprinzessin in Scheuerfeld regiert. Traditionell werden die Bambinos auf einer Burg im nunmehr 14. KVS–Umzug über die Straßen rollen.

Am Sonntag, 2. März, geht’s los

Der bunte Lindwurm wird sich aus etwa 35 Gruppen zusammensetzen. Allein zwölf Motivwagen und acht Kapellen werden unterwegs sein, wenn der Zug am Sonntag, 2. März, um 14.11 Uhr an der Christophorus–Grundschule in Betzdorf–Bruche startet. Interessierte, die sich aktiv am Zug beteiligen möchten, sollten sich sich an Zugbegleiter Gert Ermert wenden, und zwar unter Tel. (0170) 5204799.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen