SZ-Plus

Betzdorfer Herztag im Zeichen der Prävention
Wenn der Tod ohne Vorwarnung kommt

Sie stellten gestern das Programm des Herztags vor: Günter Nöll von der Herzstiftung, Betzdorfs Beigeordnete Marita Ganser, Kardiologe Fabian Quirmbach, Michael Wörster und Dr. Christian Stoffers (Marien-Gesellschaft) sowie Dr. Axel Bittersohl (v. l.).  Foto: damo
  • Sie stellten gestern das Programm des Herztags vor: Günter Nöll von der Herzstiftung, Betzdorfs Beigeordnete Marita Ganser, Kardiologe Fabian Quirmbach, Michael Wörster und Dr. Christian Stoffers (Marien-Gesellschaft) sowie Dr. Axel Bittersohl (v. l.). Foto: damo
  • hochgeladen von Daniel Montanus (Redakteur)

damo Betzdorf. Viel unbarmherziger kann der Tod kaum sein: Jährlich sterben in Deutschland mindestens 65 000 Menschen am Plötzlichen Herztod; andere Statistiken kommen gar auf 200 000 Todesfälle. Und der Großteil davon kommt Knall auf Fall: „Ein unerwarteter Tod“, erklärt der Betzdorfer Kardiologe Fabian Quirmbach: „Es kann sein, dass der Patient 24 Stunden vorher noch völlig gesund gewirkt hat.“

Allerdings: Dass ein Herz von einer Sekunde auf die andere zu schlagen aufhört, hat sehr wohl seine Ursachen. Manchmal wird das Herz nicht richtig durchblutet und es kommt zum Infarkt; manchmal lähmt Kammerflimmern die Versorgung des Körpers mit Blut.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Daniel Montanus (Redakteur) aus Betzdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen