Wenn Schneepflug-Fahrer den Rückwärtsgang einlegen

Probleme an Engstellen/Gegenseitiges Verständnis notwendig

sz Betzdorf. Die Diensthandys und die Funksprechanlagen in den Räumfahrzeugen des Verbandsgemeinde-Bauhofs stehen kaum still, Hilferufe von allen Seiten: »Ein Tiefkühlkostlieferant hängt fest am Rehzug, Ecke Schutzbacher Weg in Alsdorf«, »Hier im Wohngebiet Engelstein an den Steilauffahrten geht gar nichts mehr«, oder »Bei uns hier in Dauersberg sieht´s aus wie in Sibirien – kein Durchkommen.« Die Bauhofmitarbeiter haben jetzt alle Hände voll zu tun, und der Feierabend wird auf unbestimmte Zeit verschoben.

Es ist beeindruckend, die verantwortungsvolle und schwere Räumarbeit einmal auf einem der Spezialfahrzeuge hautnah mit zu erleben: Selbst mit den PS-starken Motoren und Spezialgetrieben geraten die Fahrzeuge immer wieder auch in Grenzbereiche, wenn sich z.B. am Räumschildrand riesige »Schneerollen« bilden, die das gesamte Fahrzeug Richtung Böschung oder Abhang drücken.

Immer wieder gibt es auch massive Probleme, wenn Privatfahrzeuge an Stellen abgestellt wurden, die den Räumfahrzeugen kaum noch Platz für den breiten Schild lassen – Falschparker in engen Kurvenbereichen, an engen Steilstücken oder in Wendehämmern zum Beispiel machen die ohnehin nicht einfachen Räumeinsätze noch schwieriger.

»Mit dem Schimpfen ist der ein oder andere Bürger schneller dabei, als sich selbst rücksichtsvoll und vorausschauend mit seinem eigenen Fahrzeug zu verhalten«, meint auch Bauhofmitarbeiter Christoph Müller, der den Unimog nicht selten Zentimeter genau um die an den »unmöglichsten« Orten abgestellten Pkw herum zirkelt. »Es würde viel helfen, wenn man sich einmal vor Augen hält, dass gerade die Fahrer von Müllfahrzeugen, der Post oder auch im schlimmsten Fall Rettungsfahrzeuge oder die Feuerwehr bei diesen Witterungsverhältnissen an solchen Engstellen einfach nicht mehr weiterkommen. Dann werden die Probleme erst richtig groß.«

Um Verständnis bitten die Fahrer der Räumfahrzeuge auch bei Fällen, wenn der Schneepflug gerade dann kommt, nachdem fleißige Anwohner bereits mühevoll den Gehweg vor dem eigenen Haus geräumt haben. »Ist bereits auf beiden Seiten geräumt, wissen wir nicht, in welche Richtung wir den Räumschild stellen sollen, einer ist dann immer der Leidtragende«, berichtet Müller. Doch mit ein wenig gegenseitigem Verständnis und entsprechender Ruhe müsse es kein Problem sein, den gegenwärtigen Schneeverhältnissen Paroli zu bieten, meinen die Schneeräumer der Verbandsgemeinde, der Ortsgemeinden und der Scheuerfelder Straßenmeisterei.

In diesem Zusammenhang sei nochmals daran erinnert, die Bestimmungen der »Satzung über die Reinigung öffentlicher Straßen« und hier speziell die Bestimmungen über die Schneeräumung und das Bestreuen der Straßen zu beachten. Die Streupflicht erstreckt sich auf Gehwege, Fußgängerüberwege und besonders gefährliche Fahrbahnstellen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Entspannt von zu Hause erfahren, was die Region bewegt.

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Die kalte und dunkle Jahreszeit ist längst angebrochen. Es beginnt die Zeit für kuschelige Decken, wärmende Tees und natürlich Stoff zum Lesen. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung....

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen