Wie in alten Zeiten

Wissen, woher man kommt: Etliche Laudatoren ließen die Schulzeit von ehedem Revue passieren.  Foto: lea

lea Betzdorf. Die Schulzeit ist für die meisten Menschen eine prägende Zeit. Sie hinterlässt – ob man will oder nicht – Spuren im weiteren Leben, davon kann man sich jedes Jahr wieder bei der Abitur-Jubiläumsfeier überzeugen, die der Verein der Ehemaligen und Freunde des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums Betzdorf-Kirchen in bewährter Manier organisiert, so auch am vergangenen Samstag.

Dort trafen sich die Abi-Jahrgänge 1940, 1950, 1960, 1970, 1980 und 1985. Einige der Gäste hatten ihr Berufsleben schon lange hinter sich, andere befinden sich gerade mittendrin. Gleichwohl einte alle etwas Verbindendes, nämlich ihre „alte Schule“, in der sie einmal von ihren Lehrern aufs Leben vorbereitet worden waren.

Ein heiterer Samstagmorgen im Kreise des Schuldirektoriums, des Ehemaligenvereins, von Lehrerkollegen und Schülern der Klassen 9 sp und MSS 11, die für die Bewirtung sorgten, verging wie im Fluge. Das lag sicher an den vielen Anekdoten, die in den Begrüßungsansprachen von den Laudatoren vorgetragen wurden, aber auch an den hörenswerten musikalischen Beiträgen des Kammerorchesters Betzdorf unter der Leitung von Hellmuth Geldsetzer (Serenade für Streichorchester op. 20 von Edward Elgar, drei Sätze).

Klaus Reichenbach (Abiturjahrgang 1950) erinnerte an die Öffnung der Einrichtung für Mädchen und die Aufbruchszeit nach dem Zweiten Weltkrieg. Er zitierte von Karl Barth aufgestellte Lebensregeln zum Verhältnis zwischen älteren und jüngeren Menschen. Auf die jeweiligen Zeitumstände und die Auswirkungen auf Schüler, Eltern und Lehrer ging auch Prof. Dr. Klaus Sartor (1960) ein, während Hans-Otto-Seinsche (1970) sehr souverän seine Laudatio in Reimform vortrug.

Hennig Weil (1985) schließlich bedauerte das Ende der gemeinsamen Orientierungsstufe mit der Geschwister-Scholl-Realschule in diesem Sommer im Zuge der Schulreform und hatte für das dreigliedrige Schulsystem einige kritische Anmerkungen parat.Direktor Manfred Weber freute sich, das fast 200 Ehemalige hergefunden hatten. Er dankte u. a. seiner Sekretärin Monika Georg für die vorbereitende Unterstützung und Hellmuth Geldsetzer sowie dem Orchester für die Musikbeiträge.Zum Schluss gab es noch viel zu lachen und zu schmunzeln: Die Schule teilte die Abiturarbeiten nach Ablauf der obligatorischen Aufbewahrungsfrist an die Gäste aus. Für manch einen wars einen Moment lang so, als wäre er nie fort gewesen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen