SZ

Offizielle Einweihung der Muhlaubrücke
Zwei Gemeinden – eine Brücke

Die Ortsbürgermeister Michael Wäschenbach und Harald Dohm feierten die offizielle Einweihung der Muhlaubrücke mit vielen Gästen aus Politik und Gesellschaft.
  • Die Ortsbürgermeister Michael Wäschenbach und Harald Dohm feierten die offizielle Einweihung der Muhlaubrücke mit vielen Gästen aus Politik und Gesellschaft.
  • hochgeladen von just (Kulturredaktion)

just Scheuerfeld/Wallmenroth. Es hätte wohl kaum einen passenderen Tag geben können für die Einweihung der neuen Muhlaubrücke als den 9. November. Wenn dieser geschichtsträchtige Tag eines in der jüngeren Vergangenheit gezeigt hat, dann – um es mit den Worten eines Altkanzlers zu sagen – das zusammenwächst, was zusammengehört. Dies gilt auch für die Ortsgemeinden Scheuerfeld und Wallmenroth, die nun auch offiziell wieder mit der Muhlaubrücke über der Sieg miteinander verbunden sind. Nach der bereits inoffiziellen Freigabe der Brücke im Februar folgte am Samstag die feierliche Einweihung, der zahlreiche Gäste beiwohnten.

just Scheuerfeld/Wallmenroth. Es hätte wohl kaum einen passenderen Tag geben können für die Einweihung der neuen Muhlaubrücke als den 9. November. Wenn dieser geschichtsträchtige Tag eines in der jüngeren Vergangenheit gezeigt hat, dann – um es mit den Worten eines Altkanzlers zu sagen – das zusammenwächst, was zusammengehört. Dies gilt auch für die Ortsgemeinden Scheuerfeld und Wallmenroth, die nun auch offiziell wieder mit der Muhlaubrücke über der Sieg miteinander verbunden sind. Nach der bereits inoffiziellen Freigabe der Brücke im Februar folgte am Samstag die feierliche Einweihung, der zahlreiche Gäste beiwohnten.

Die Ortsbürgermeister Harald Dohm (Scheuerfeld) und Michael Wäschenbach (Wallmenroth) begrüßten neben Bürgermeister Bernd Brato, Martin Schäfer und André Krusche vom Bauamt, Vertreter der bauausführenden Firmen sowie die Beigeordneten aus Wallmenroth. Dohm hob hervor, der Brückenneubau sei gut und vernünftig für beide Gemeinden, so würden Exkursionen in das Naturschutzgebiet „Graureiherkolonie“ und Begegnungen ermöglicht, aber auch Fahrradfahrer würden die Brücke, mangels existentem Fahrradweg an der Sieg, bereits rege nutzen. Dieser Seitenhieb ging mit einem Augenzwinkern an Brato.

Dohm dankte der ADD für die Nachbewilligung der zusätzlichen Kosten, die nicht zuletzt durch die notwendige Kranplatzertüchtigung fällig geworden waren. Summa summarum schlägt die neue Brücke mit 400 000 Euro zu Buche, eine nicht unerhebliche und doch deutlich unter ersten Berechnungen zurückbleibende Summe. Gerade in Anbetracht der finanziellen Situation beider Gemeinden dürfen die Bauherren stolz auf dieses Projekt sein. „Beide Ortsgemeinden leben vom Sozialamt“, so Dohm – und an seinen Wallmenrother Amtskollegen gewandt, fügte er verschmitzt hinzu: „Die eine oder andere sogar schon von Hartz IV“.

Doch führt man sich vor Augen, dass die Muhlaubrücke in den 80er Jahren eigentlich abrissbereit war, so ist das Engagement und der Wille zur Erhaltung und zum Neubau mehr als beachtlich. Die Bauhöfe, das THW und viele andere helfende Hände haben jahrelang an der Brücke gearbeitet, sie immer wieder provisorisch repariert und nachgebessert. Fast jährlich war eine technische Untersuchung fällig. Nachdem ursprünglich von einem Reitweg die Rede war und sogar schon hufgeeigneter Belag ausgesucht war, war spätestens im August 2014 mit der Entscheidung für eine kostengünstige Neubaulösung davon keine Rede mehr, wie Wäschenbach resümierte.

Nach mehreren Zwischenprüfungen, dem Einholen der wasserrechtlichen Genehmigung und der positiven Prüfung der Weiternutzung der alten Fundamente wurde im Juli 2018 mit dem Neubau begonnen. Bereits im Oktober vergangenen Jahres konnte die alte Brücke zurückgebaut werden, es folgte vor circa einem Jahr die Fertigstellung des Kranaufstellplatzes. Und bereits am 21. Dezember 2018 wurde die neue Brücke geliefert und montiert – man sei hier ja schließlich nicht am Berliner Flughafen, so Wäschenbach.

Die Verzögerungen bis zur endgültigen Einweihung sind den teil knapp bemessenen Zeitfenstern geschuldet, welche die untere Naturschutzbehörde vorgab. Zuletzt musste man die Brutzeit der Graureiher abwarten. Nun ist also auf 36 m Länge mit einer Gehbreite von 1,50 m und einem Überbau auf 1,30 m Höhe eine neue und stabile Verbindung in der Muhlau geschaffen. Zu diesem Anlass wurden mit Verspätung nun auch eine Sitzbank aufgestellt, gestiftet von der Verbandsgemeinde Betzdorf zum 1100-jährigen Bestehen der Ortsgemeinde Scheuerfeld, und zwei Bäume gepflanzt, die der Kreis gespendet hatte.

Dass die Einweihung der neuen Brücke mit dem Schlachtfest des Scheuerfelder Schützenvereins zusammenfiel,  war kein Zufall, sodass nach erfolgtem Fassanstich gleich ein Imbiss um die Ecke war.

Autor:

just (Kulturredaktion) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen