Neujahrscup der SG 06 Betzdorf
Neue Leute, neue Halle, neue Möglichkeiten

Die Bambinis waren beim Neujahrscup der SG 06 Betzdorf mit großem Eifer bei der Sache. Das Bild zeigt eine Szene aus der Partie zwischen der  JSG Wallmenroth/Scheuerfeld (rote Trikots) und der SG 06 Betzdorf.
  • Die Bambinis waren beim Neujahrscup der SG 06 Betzdorf mit großem Eifer bei der Sache. Das Bild zeigt eine Szene aus der Partie zwischen der JSG Wallmenroth/Scheuerfeld (rote Trikots) und der SG 06 Betzdorf.
  • Foto: hwl
  • hochgeladen von Uwe Bauschert (Redakteur)

sz Gebhardshain. Top besetzte Jugendfußball-Turniere haben bzw. hatten „Auf dem Bühl“ Tradition bei der langjährigen Nummer 1 im Fußball-Kreis, SG Betzdorf. Trotzdem mussten die Betzdorfer, die mittlerweile mit ihrer Senioren-Mannschaft in der Kreisliga A angekommen sind und bis Mittwoch (Neuwahl eines Vorstandes ab 19.30 Uhr im Clubheim) ohne Vorsitzenden (bis 5. Dezember Stephan Berndt), 2. Vorsitzende (bis 5. Dezember Bärbel Spies) und Geschäftsführer (bis 5. Dezember Horst Poen) auskommen müssen (die SZ berichtete), bis zum Wochenende warten, um mit einem Jugend-Neujahrsturnier eine verheißungsvolle Premiere feiern zu können.
Zugute kam dabei den beiden ambitionierten Turnier-Initiatoren und aktuellen Leitern der SG-06-Jugendfußball-Abteilung, Torsten Henseler und Timo Unkel, dass sich nach dem Zusammenschluss der Verbandsgemeinden Betzdorf und Gebhardshain in der Großsporthalle Gebhardshain eine optimale Räumlichkeit für die 06er gefunden hat, um an drei Tagen, darunter gleich zweimal bis weit nach Mitternacht (A- und B-Jugend), Jugendfußball-Turniere in allen sieben Altersklassen (Bambini bis A-Jugend) mit überregionaler Besetzung ausrichten zu können.
Einer der Vereine, der am ersten Wochenende des Jahres eine oder mehrere Mannschaften in die sieben Turniere schickte, war der FC Iserlohn, der sich im Turnier der sechs Bambini-Mannschaften durchsetzte, wenn auch nur dank der besseren Tordifferenz (+18/11 Punkte). Denn punktgleich mit Iserlohn beendete die JSG Wallmenroth/Scheuerfeld (+5/rote Trikots beim 3:1-Sieg im Derby gegen Betzdorf) das Turnier der Jüngsten auf Platz 2 vor dem SV Schlebusch (+11/9), der JSG Gebhardshainer Land (-1/5), dem SV Deutz (-15/4) und der SG Betzdorf (-18/0). Weitere Ergebnisse:
F-Junioren (9): Vorrunde, Gruppe A: 1. SuS Niederschelden +5/9; 2. JSG Wallmenroth/Scheuerfeld +1/7; 3. SG Betzdorf -1/6; 4. SV Gosenbach -2/4; 5. SV Marienrachdorf -3/2 - Gruppe B: 1. JSG Derschen +3 (4:1)/7; 2. JSG Alsdorf/Kirchen +3 (3:0)/7; 3. SG Betzdorf 2. -3/3; 4. JSG Wallmenroth/Scheuerfeld 2. -3/0.
Halbfinale: SuS Niederschelden - JSG Alsdorf/Kirchen 2:0; JSG Wallmenroth/Scheuerfeld - JSG Derschen 1:0.
Spiel um Platz 3: JSG Derschen - JSG Alsdorf/Kirchen 3:0.
Finale: SuS Niederschelden - JSG Wallmenroth/Scheuerfeld.

Autor:

Redaktion Sport aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.