Ein anderes Bild von Israel

Biedenkopfer Christus-Gemeinde hörte ein Referat

sz Biedenkopf. Es war ein aktuelles Thema, zu dem die Christus-Gemeinde Biedenkopf (CGB) jetzt eingeladen hatte: Nachdem CGB-Gemeindeleiter Ullrich Fast und seine Ehefrau Christina kurz vor Ausbruch des Libanonkrieges in Israel waren, vermittelten sie nun ihre Eindrücke einem gespannt lauschenden Publikum. So war denn ihre Präsentation auch keine bloße Sammlung von Reisevideos, sondern eine beeindruckende Schilderung der aktuellen Situation im umkämpften Land der Bibel.

Am Anfang gab Ullrich Fast zunächst einen Einblick in die geografische Lage sowie die militärische und geschichtliche Situation des Staates Israel. Das legte eine gute Grundlage für die aktuellen Eindrücke aus dem Heiligen Land, die Ullrich Fast mit der Videokamera eingefangen hatte. In dem knapp einstündigen Zusammenschnitt, der auf Großbildleinwand zu sehen war, zeigte sich dann auch ein völlig anderes Bild von Israel, als es oft in den Medien vermittelt wird. So offenbarte eine Fahrt durch die Jordansenke den Fleiß der jüdischen Siedler, welche dieses Gebiet in einen blühenden Garten verwandelten, der seine Früchte in alle Welt exportiert. Ferner erfuhren die Zuhörer beim Anblick von Aufnahmen aus dem waldreichen Nord-Israel, dass durch Waldbrände infolge der Hisbollah-Raketen enorme Umweltschäden entstanden.

Beinahe befremdlich wurde so manchem Zuschauer, als er die friedlichen Aufnahmen vom See Genezareth oder aus den Städten Nazareth oder Akko sah. Auf dieses ganze Gebiet sollten nur wenige Wochen später Tausende von Katjuscha-Raketen niedergehen.

Ullrich und Christina Fast vermittelten den Zuhörern dann auch übereinstimmend, dass sie Israel und das jüdische Volk gänzlich anders erlebten, als es hierzulande gängige Meinung ist. »Israel und Jerusalem sind Gottes Land und Gottes Stadt, und die Juden bleiben das auserwählte Volk Gottes« – so ihr Tenor, den sie aus dem Neuen Testament bekräftigten. Man darf sicher sein, das dies nicht die letzte Israel-Veranstaltung der CGB war.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen