Kirchweihfest zum halben Hundert

Katzenbacher feierten am Wochenende das 50-jährige Bestehen der Kirche »Mariä Himmelfahrt«

es Katzenbach. Feierliche Stimmung herrschte am Samstag in der Katzenbacher Kirche »Mariä Himmelfahrt«. Zum 50-jährigen Jubiläum des Gotteshauses sang der MGV »Einigkeit« Katzenbach, dirigiert von dem Brachbacher Berthold Bätzing. Darüber hinaus sorgten Sopranistin Petra Bätzing und Organist Rudolf Bätzing (Geschwister des Chorleiters) für den angemessenen Rahmen des Fests.

Mehr als 100 Gläubige hatten sich in der Kirche eingefunden - der Platz auf den Bänken reichte nicht aus. Dechant Ludwig Hoffmann zelebrierte den Gottesdienst gemeinsam mit Pastor Gerhard Krah, Pater Rektor Hermann Pickmeier, Diakon Karl-Heinz Becher und Diakon Heinz Stock. Einer der Geistlichen konnte sich sogar noch gut an den Bau des Gotteshauses erinnern: »Ich denke, dass mein Lebenslauf eng mit der Kirche verbunden ist«, sagte der gebürtige Katzenbacher Gerhard Krah, »ich habe daran mitgebaut.«

Krah, der in Beckingen an der Saar als Pfarrer tätig war und jetzt eine neue Stelle als Krankenhauspfarrer in Boppard, St. Goar und Oberwesel antritt, hatte die Schirmherrschaft über die Jubiläumsfeier übernommen.

Der Gottesdienst bildete nur den Auftakt zum Kirchweihfest; anschließend folgte ein vom MGV Katzenbach organisierter Festkommers im Bürgerhaus. Nachdem Karl-Heinz Leidig, aktiver Sänger des MGV Einigkeit, die Veranstaltung eröffnet hatte, gaben die Katzenbacher Sänger zwei Stücke zum Besten, die gut zum Thema Kirchweih passten: »Die kleine Bergkirche« (am Klavier: Rudolf Bätzing) und »Im Dorf da geht die Glocke schon«.

Bruno Utsch, Vorsitzender des Kirchbauvereins Katzenbach, begrüßte zahlreiche Ehrengäste, darunter Georg Greller, der vor 50 Jahren als Maurer am Bau der Katzenbacher Kirche mitgearbeitet hatte, sowie Otto Böhmer, der die Steine zur Baustelle transportiert hatte. Neben dem MGV »Einigkeit« wirkten beim Kommers auch der MGV »Union« Dirlenbach und der MGV »Büdenholz« (beide geleitet von Berthold Bätzing) mit. Entzückt war das Publikum vom Kinderchor des MGV »Einigkeit« Katzenbach (Jugendleiterin: Elisabeth Lück, Chorleiter: Berthold Bätzing): Als Solisten brillierten Jana Zelmer und Manuel Happ.

Zwischen den Musikstücken wurden weitere Grußworte gesprochen: Pastor Gerhard Krah brachte die Gäste mit Geschichten aus der Zeit, in der er als Schuljunge am Bau der Kirche mitgewirkt hatte, sowie mit einem Ratespiel zum Lachen. Außerdem könne er nicht verstehen, wieso er zum Schirmherr der Veranstaltung ausgewählt worden sei. Man nehme doch sonst immer jemanden mit viel Geld in der Tasche, scherzte er. Da könne man nur zu dem Schluss kommen: »Der Kirchbauverein kann es sich leisten.«

Später wandten sich auch Dechant Ludwig Hoffmann, Bürgermeister Wolfgang Müller, Ortsvorsteher Walter Kipping (gleichzeitig MGV-Vorsitzender in Katzenbach) und die evangelische Pfarrerin Birgit Sommerfeld an die Anwesenden.

Im Anschluss an den Festkommers ging’s weiter mit Tanzmusik von DJ Michael. Am Sonntag standen beim Frühschoppen Musikbeiträge des MGV »Eintracht« Freusburg und der Jugendkapelle des MV Freusburg auf dem Programm.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen