Burbach - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

SZ
Machten ihre Zuschauer online wunschlos glücklich: Wishless waren im Heimhof-Theater zu Gast und überzeugten im Unplugged-Modus.

Wishless überzeugen im Unplugged-Stream beim Virtuellen Hut
Das Publikum ist wunschlos glücklich

hel Würgendorf. Mit einem besonderen Akustik-Programm feierten die Jungs der aus Siegen und Bonn stammenden Band Wishless am Freitagabend im Heimhof-Theater in Würgendorf ihr bisheriges Œuvre aus gut zwei Jahrzehnte Bandgeschichte. In der langen Liste der Virtueller-Hut-Konzerte erwies sich ihr Auftritt als absoluter Gewinn für Liebhaber und Liebhaberinnen klassischer Rock-/Pop-Melodien anglo-amerikanischer Prägung. Kraftvoll in der Ausführung und gerne auch mal zartbesaitet bei der...

  • Burbach
  • 30.05.21
  • 86× gelesen
Käpt‘n Karl trifft viele ungewöhnliche Wesen …

Kindertheater am Sonntag beim Virtuellen Hut streamen
„Käpt’n Karl“ geht auf große Abenteuerfahrt

juch Würgendorf. Habt ihr schon mal davon geträumt, auf einem Segelschiff auf Abenteuerreise zu gehen? „Fernweh“ nennt man das … Im Moment kann man ja nicht so gut verreisen, wegen der Corona-Pandemie, aber eine Theater-Reise in Fantasiewelten können am Sonntag, 23. Mai, ab 15 Uhr Kinder zusammen mit ihren Eltern vom heimischen Sofa aus unternehmen. Denn an diesem Nachmittag präsentiert der Virtuelle Hut die Kindertheatervorführung „Abenteuer mit Käpt’n Karl“ der Künstlergruppe Die kleine...

  • Burbach
  • 20.05.21
  • 41× gelesen
SZ
Mario Mammone (Gesang & Gitarre), Sebastian Scobel (Piano), Stefan Rey (Kontrabass) und Marco Bussi (Drums) spielten und sangen von der Liebe – am Samstag im Stream beim Virtuellen Hut.

Late Night Jazz Foundation bringt Heimhof-Theater zum Swingen
„Old Love Songs“ neu aufgelegt

hel Würgendorf. Wunderbar, gefühlvoll und mitreißend zugleich war der Ausflug der Late Night Jazz Foundation, repräsentiert durch den Schlagzeuger Marco Bussi und das Mario Mammone Trio in der Besetzung Mario Mammone (Gesang & Gitarre), Sebastian Scobel (Piano) und Stefan Rey (Kontrabass), in die Frühzeit des Jazz. „Old Love Songs“ standen bei ihrem Auftritt im Stream des Virtuellen Huts am Samstagabend auf der Bühne des Heimhof-Theaters auf dem Spielplan, um mit eleganten Blue Notes die Seele...

  • Burbach
  • 16.05.21
  • 32× gelesen
SZ
Peter Autschbach (2. v. l.) und Samira Saygili waren am Anfang und am Ende des Konzerts im Heimhof-Theater mit Band zu erleben: Jan Schrüllkamp (E-Gitarre), Nils Plum (Schlagzeug) und Nico Deppisch (Bass) waren mit von der Partie.

Peter Autschbach und Samira Saygili streamen aus dem Heimhof-Theater
"Holobiont": eine "Ode an die Mikrobe"

jca Würgendorf. Mit einer musikalischen Weltreise lud das preisgekrönte Duo Peter Autschbach und Samira Saygili seine Zuschauer am Samstagabend zum Träumen, Nachdenken und Hoffen ein. Mal sanft und weich, mal fordernd melancholisch, mal locker und nahezu verspielt wurde das Publikum im Stream vom Virtuellen Hut in die Welten des Jazz und Blues entführt. Wohnzimmer wird zur Jazz-BarAuf fast zurückhaltende Art und Weise wurde der Hörer im einen Moment in die Erinnerung einer atmosphärischen...

  • Burbach
  • 14.02.21
  • 48× gelesen
SZ
Das Akustik-Duo Klanglaut alias Leslie und Kevin Jost spielte zum Abschluss des „Querbeet“-Abends.

"Querbeet"-Stream Teil 2 aus dem Heimhof-Theater
Klanglaut und klangschön

hel Würgendorf. In zwei Streamings marschierte „Querbeet“ durch die musikalische Landschaft der Region. Nachdem sich in der vergangenen Woche Mitwirkende der Musikschule Burbach und der Singer/Songwriter Mirko Santocono auf der Bühne des Heimhof-Theaters präsentierten, hatten am Mittwochabend der Siegener Musiker Florian Schäfer, Schlagzeuger Felix Graf, die junge Klavierkünstlerin Luisa Mbock-Bayab und das Akustik-Duo Klanglaut ihren Auftritt. Gesendet wurde im Stream auf der Homepage des...

  • Burbach
  • 04.02.21
  • 66× gelesen
SZ
Blick ins Foyer des Heimhof-Theaters: Jan Becker und Antje Birnbaum lasen aus Erich Kästners Verwechslungskomödie „Drei Männer im Schnee“.

Der Virtuelle Hut streamt Erich-Kästner-Lesung
Urkomisch und mahnend zugleich

ess Würgendorf. Inmitten von Wäldern schlummert das denkmalgeschützte Heimhof-Theater. Auch wenn es die aktuelle Lage nicht zulässt, in einem der purpurroten Sessel Platz zu nehmen und sich unter Kronleuchtern künstlerischen Darbietungen hinzugeben, konnten Zuschauer am Sonntagabend zumindest digital die historische Kulturstätte besuchen. In Zusammenarbeit mit dem Virtuellen Hut lud der Förderverein des Heimhof-Theaters in Würgendorf zu einer Vorlesung ein. Becker, Birnbaum und "Drei Männer im...

  • Burbach
  • 25.01.21
  • 92× gelesen
SZ
Gesucht und gefunden: Peter Autschbach (l.) und Joscho Stephan waren am Freitagabend im Stream beim Virtuellen Hut aus dem Heimhof-Theater zu erleben – ein Fest der Gitarren war das!

Duo Autschbach/Stephan zaubert Gitarrenkunst aus dem Virtuellen Hut
Kreativ, intuitiv, inspirativ

hel Würgendorf. Lang und abwechslungsreich ist mittlerweile die Liste der Kulturschaffenden, die der Virtuelle Hut aus der erzwungenen Untätigkeit gerissen hat. Am Freitagabend meldeten sich die Gitarristen Peter Autschbach und Joscho Stephan – auf Einladung des Fördervereins Heimhof-Theater und des Vereins Der Virtuelle Hut – im Duo-Format aus dem Heimhof-Theater – nicht live, aber im Stream. CD "Sundowner" kommt im MärzMit harmonischem Feinschliff und rhythmischer Power vermochten sie perfekt...

  • Burbach
  • 24.01.21
  • 98× gelesen
Die Schauspieler Antje Birnbaum und Jan Becker lesen Kästners „Drei Männer im Schnee“, aufgenommen im Heimhof, produziert vom „Virtuellen Hut“.

"Der virtuelle Hut" streamt Erich-Kästner-Lesung
"Drei Männer im Schnee" aus dem Heimhof

sz Würgendorf. Schon viel zu lange schlummert das Heimhof-Theater in Würgendorf bei Burbach im Corona-Schlaf. Wo sich sonst lokale Künstler und überregionale Stars im Wochentakt die Klinke in die Hand geben, steht wieder alles still. Eine schwierige Phase für den sehr lebendigen und aktiven Förderverein. Die schönen Momente im Theater, wenn die Vorstellung beginnt, die magische Sekunde, wenn alle gespannt auf die Bühne schauen, bevor der erste Ton oder das erste Wort erklingt … Es fehlt, nicht...

  • Burbach
  • 18.01.21
  • 133× gelesen
SZ
Katrin Mehlich alias Daubs Melanie in ihrem Element. Musikalisch begleitet wird die „Siegerländer Kabarettqueen“ von Jörg Fuhrländer am Flügel.

Daubs Melanie gastiert mit ihrem Programm „Ma ganz ehrlich“ im virtuellen Heimhof-Theater
DNS des „Sejerlänners“ entschlüsselt

jca - Am Flügel begleitet Jörg Fuhrländer die regionale Kultfigur. jca Würgendorf.  Am Samstag war die „Sejerlänner Kabarettqueen“, Daubs Melanie, zu Gast im Livestream des „virtuellen Huts“, der an diesem Abend aus dem Heimhof-Theater in Würgendorf sendete. Dabei nahmen nicht nur Interessierte aus dem Siegener Umkreis am abendlichen Unterhaltungsprogramm teil, auch in Köln und bis nach Hamburg wurden Zuschauer zum Lachen gebracht. Mit im Gepäck hat die regionale Kultfigur nämlich unter anderem...

  • Burbach
  • 20.12.20
  • 140× gelesen
Burbachs Bürgermeister Christoph Ewers (l.) ernannte Theodor Petera zum Ehrenvorsitzenden des Heimhof-Theater-Fördervereins.
2 Bilder

Ditthardt neuer Vorsitzender des Fördervereins Heimhof-Theater
Theodor Petera ist jetzt Ehrenvorsitzender

sz Würgendorf. Veränderungen im Vorstand des Fördervereins Heimhof-Theater: Theo Petera, der 2006 zu den Gründungsmitgliedern des Fördervereins gehörte und seit 2008 1. Vorsitzender war, stand bei der kürzlich erfolgten Jahreshauptversammlung nicht mehr zur Wahl. Zum neuen Vorsitzenden des Vereins wurde einstimmig Martin Ditthardt gewählt, der bereits seit vergangenem Jahr dem Vorstand angehört. Der aus Neunkirchen stammende neue Vorsitzende ist Vikar der Ev. Kirchengemeinde Burbach. Vorher...

  • Burbach
  • 12.12.20
  • 167× gelesen
SZ
Andreas Richter und Christa Spies luden zu einem virtuellen Liebeslieder-Abend aus dem Heimhof-Theater ein.

Feinsinnige Liebeslyrik von Andreas Richter und Christa Spies im "Virtuellen Hut"
Liebe, Lust und Leidenschaft

anwe Würgendorf. Am Samstag konnte man sich die mittlerweile zweite Präsentation des Kulturbüros der Gemeinde Burbach aus dem Heimhof-Theater  ansehen, bestens seh- und hörbar gestreamt vom „Virtuellen Hut“: ein zu Herzen gehendes, feines Konzert, dieses Mal mit Liebesliedern, die einen literarisch-musikalischen Bogen vom 12. bis ins 21. Jahrhundert spannten. Der Bogen reichte von Walther von der Vogelweide bis zu Nena und zwei  ganz großen  deutschen  Liedermachern, Reinhard Mey und Klaus...

  • Burbach
  • 06.12.20
  • 88× gelesen
Marco Bussi und Bino Dola entführten mit dem „Virtuellen Hut“ aus dem Heimhof-Theater in südliche Gefilde, mithilfe mitreißender Musik.

„Virtueller Hut“ aus dem Heimhof mit Bino Dola und Marco Bussi
Es fehlt nur ein Jerez …

anwe Würgendorf. Kaum war die letzte Staffel im Café Basico vorbei, da wurde schon die nächste Konzertreihe aus dem „Virtuellen Hut“ gezaubert. Dieses Mal gab es als ganz besonderes Highlight musikalisches Flamenco-Feuer aus dem Heimhof-Theater in Würgendorf, liebevoll eingeführt von der Burbacher Kulturbeauftragten Katrin Mehlich, auch als Daubs Melanie bestens bekannt. Mit im Boot hatte sie MdB Volkmar Klein, der als ehemaliger Vorsitzender des Heimatvereins Alte Vogtei und Burbacher Junge...

  • Burbach
  • 01.12.20
  • 172× gelesen
SZ
Krimiautor Micha Krämer ließ seine Hauptkommissarin Nina Moretti am Samstagabend beim 1. Siegerländer Krimifestival ermitteln.
5 Bilder

1. Siegerländer Krimifestival im Heimhof-Theater
Sechs Autoren beim kriminellen Speed-Dating

ba Würgendorf. Einen spannenden Abend erlebten die Zuschauer am Samstagabend im Heimhof-Theater beim 1. Siegerländer Krimifestival. Denn anlässlich des 30. Geburtstags von Radio Siegen versammelte sich in adäquater Kulisse die Crème de la Crème der heimischen Krimiautoren, um ihren mörderischen Fantasien freien Lauf zu lassen. Geboren wurde die Idee zu diesem Event bereits vor einem Jahr, erzählte Steffen Ziegler, der den Krimiabend nicht nur moderierte, sondern auch gestand, dass dieses...

  • Burbach
  • 18.10.20
  • 184× gelesen
SZ
Für liebenswerte und intelligente Stand-up-Comedy mit Klasse sorgte Stefan Danziger bei seinem Aufritt im Heimhof-Theater Burbach.

Stefan Danziger im Heimhof: Stand-up-Comedy auf höchstem Niveau
Charmant, witzig und pickelhart

hel Würgendorf. Stefan Danziger liebt es klein, aber fein, wenn es um die Bühnen geht, die er bespielt. Das Heimhof-Theater Burbach kam ihm am Freitagabend gerade recht, um mit Berliner Schnauze, Schnurrbart und Schiebermütze die Berliner und europäische Geschichte fakten- und anekdotenreich seinem Publikum nahezubringen. Abgerundet wurde seine Comedy mit ganz persönlichen Geschichten und kuriosen Alltagserlebnissen. Während ein anderer Comedy-Star mit flotten Sprüchen („Haste, weißte,...

  • Burbach
  • 10.10.20
  • 100× gelesen
In der vor ihr zusammengestellten Schau würdigt Marlies Obier den Naturforscher Alexander von Humboldt.

Dr. Marlies Obier präsentiert Humboldts Ansichten der Natur
Liebe zur Natur

hel Burbach-Holzhausen. „Alles hängt mit allem zusammen“, so lautete Alexander von Humboldts grundlegende Ansicht, dass unsere Umwelt nur im Zusammenspiel mit dem menschlichen Wirken zu betrachten sei. Dass der bedeutende Naturforscher, Klimaforscher und Kosmopolit seiner Zeit voraus war, das verdeutlicht auch die vom Heimatverein Holzhausen organisierte Ausstellung „Alexander Humboldts Ansichten der Natur“, die von Dr. Marlies Obier mit dem Regionalforstamt Siegen-Wittgenstein und dem Verein...

  • Burbach
  • 06.10.20
  • 93× gelesen
SZ
Jördis Tielsch und Henning Neuser luden im Heimhof-Theater zur „Burbacher Acoustic Night“ ein.

Jördis Tielsch und Henning Neuser im Heimhof-Theater
„Spielen zu können, das tut gut“

hajo Würgendorf. Ganz nach dem Motto „Aufgeschoben ist nicht aufgehoben“ fand am Sonntag dann doch noch die „Burbacher Acoustic Night“ mit den beiden Kölner Musikern Jördis Tielsch und Henning Neuser im Heimhof-Theater statt. Und darüber freuten sich nach dem langen Theater-Lockdown nicht nur die erwartungsfrohen Besucher, sondern auch die Heimhof-Organisatoren um Theodor Petera und die Künstler gleichermaßen „Endlich wieder mal vor einem Publikum zu stehen und spielen zu können, das tut gut....

  • Burbach
  • 21.09.20
  • 144× gelesen
Marco Bussi (l.) und Bino Dola ließen die Herzen der Fans hochkarätiger andalusischer Musik juchzen.

Bino Dola und Marco Bussi spielten Flamenco im Heimhof-Theater
Zur Saisoneröffnung nach Andalusien!

roh Würgendorf. Ein dunkler Schleier liegt über den vergangenen Monaten. Das früher Selbstverständliche driftete mit Corona ins Fragile ab. „Für uns war es nach dem Lockdown mal wieder toll, vor Publikum zu spielen!“, erklärte freudig der Burbacher Bino Dola zur Eröffnung der neuen Saison 2020/2021 am vergangenen Samstag im Heimhof-Theater auf der Wasserscheide. In dieser bedrohlichen Lage der Pandemie kann keine Musik helfen, aber zumindest gönnten Bino Dola an der Gitarre und Marco Bussi (der...

  • Burbach
  • 07.09.20
  • 157× gelesen
SZ
Tolle Stimmung am Samstagabend auf dem Römer in Burbach: Die Philharmonie Südwestfalen bittet zum Konzert. Das Publikum sitzt auf Stühlen und hält Abstand, die Musik aber führt die Menschen zusammen …
5 Bilder

Philharmonie Südwestfalen lud zu traditionellem Römerkonzert nach Burbach
Herzerwärmend und frisch

lip - Die Musiker der Philharmonie Südwestfalen unter der Leitung von Boian Videnhoff erfreuten auf dem Römer vor der Burbacher Kirche mit bekannten, schönen Ouvertüren, Konzerten und Tänzen. lip Burbach. Frischer Wind, Abendsonne, erwartungsfrohe Zuhörer. „Auf dem Römer“ vor der ev. Kirche Burbach war am Samstagabend alles bestens für das traditionelle Freiluftkonzert vorbereitet: ein riesiges Podest für die Philharmoniker, eine Verstärkungsanlage und ein Gastronomiestand. Die Zuhörer saßen...

  • Burbach
  • 23.08.20
  • 250× gelesen
SZ
Akrobatische und musikalische Kunstfertigkeit verspricht das „Concerto Humoroso“ mit Gogol & Mäx am 7. November im Heimhof-Theater Burbach auf der Wasserscheide.
2 Bilder

Heimhof-Theater Burbach stellt prallvolles Spielzeitprogramm vor
Hunger auf Kultur

aww Würgendorf. Es gab einen Moment, da hat Christoph Ewers nach eigenen Worten „die Luft angehalten“. Das war im März, Corona kam wie eine Heimsuchung über die Kultur in der Region, praktisch alle Veranstaltungen wurden abgesagt. Bis auf eine: die mit Jörg Knör im Heimhof-Theater auf der Wasserscheide. Wenn deswegen was passiert wäre … nicht auszudenken. Aus heutiger Sicht freilich hat der Burbacher Bürgermeister und stellv. Vorsitzende des Heimhof-Fördervereins keinen Grund, die damalige...

  • Burbach
  • 14.08.20
  • 173× gelesen
SZ
Mit der SZ unterhielt sich Bettina Hering, Schauspieldirektorin der Salzburger Festspiele.
2 Bilder

Bettina Hering, Schauspieldirektorin der Salzburger Festspiele, im SZ-Interview
Die Buhlschaft ist „emanzipiert“

la - „Wir haben sehr bewegte Zeiten hinter uns," sagt Bettina Hering über die Planung der Salzburger Festspiele  im SZ-Interview. la Salzburg / Burbach-Holzhausen. Einmal im Jahr zur Sommerzeit macht die Kulturwelt eine tiefe Verbeugung und erweist der Stadt Salzburg und den Festspielen, die in diesem Jahr ihr 100-Jähriges feiern, ihre Reverenz. Die Crème de la Crème aus Schauspiel und Musik ist in der Mozartstadt zu Gast. Für die ursprünglich geplanten Jubiläumsfestspiele waren bereits 180 000...

  • Burbach
  • 30.07.20
  • 208× gelesen
SZ
Anfang der 1970er-Jahre nahm Günter Schmidt eine Single-Schallplatte auf mit den Liedern „Dä Seejerlänner Rievekooche“ und „Siegerland“. Heute ist der Hickengrunder 89 Jahre alt und lebt in Limburg (Illustration).
4 Bilder

Günter Schmidt und „Dä Seejerlänner Rievekooche“ (Update)
Wenn Jodeln zu Herzen geht

aww – Update: Wie der Musikproduzent und -verleger, Komponist und Texter Jürgen Hofius (COM-ES MUSIK, Siegen) mitteilt, wurden die Lieder „Dä Seejerlänner Rievekooche“ und „Siegerland“ von Günter Schmidt nicht, wie berichtet, von dem Sänger selbst geschrieben. Die für das „Rievekooche“-Lied korrekten Autorenangaben müssen demnach lauten: Horst Goetze (Musik) und Jürgen Hofius (Text). Für das „Siegerland“-Lied verhalte es sich umgekehrt. Er sei auch Verleger der Titel, so Hofius. aww...

  • Burbach
  • 08.04.20
  • 740× gelesen
SZ
Thomas Borchert sinnierte am Klavier über Freud und Leid, zur Freude des Publikums im Heimhof-Theater.

Song-Poet „Thomas Borchert beflügelt“ das Heimhof-Theater
Ein Musical-Star und sein therapeutisches Klavier

jon. Würgendorf. Trotz der derzeit grassierenden Virus-Panik haben sich AM Samstag etliche Unerschrockene im Heimhof-Theater eingefunden, um bei der Dernière des Wahl-Hamburgers Thomas Borchert dabei zu sein: bei der letzten Vorstellung des Programms „Thomas Borchert beflügelt“. Gleich beim Begrüßungsstück zeigte sich sein Improvisationstalent: Er widmete den Song kurzerhand dem Burbacher Ortsteil Würgendorf („Ist das da, wo man würgen darf? – Heute bitte nicht!“). Mit den Füßen klopfte er dazu...

  • Burbach
  • 08.03.20
  • 198× gelesen
  • 1
  • 2

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.