2004 beim Weinfest in Wahlbach
Unvergessen: Costa Cordalis

Als echte Stimmungskanone erwies sich Costa Cordalis bei seinem Gastspiel 2003 in Wahlbach.
3Bilder

sz/dibi Wahlbach. Costa Cordalis ist tot. Der Schlagersänger starb am Dienstag im Alter von 75 Jahre in seiner Wahlheimat Mallorca. Auch in der Region hat diese Nachricht berührt - und Erinnerungen geweckt. Zum Beispiel an den Besuch des Sängers im August 2004 beim Weinfest in Wahlbach.

Cordalis mit Kiki und Lucas zu Gast

Damals berichtete SZ-Redakteur Dietmar Bieler unter anderem das: "Rund zwei Stundenlang ließ der ,RTL-Dschungelkönig' am Samstag in Wahlbachs Ortsmitte die Hütte brennen. Gastwirt Dimitri Zafiropoulos hatte seinen Landsmann samt
Tochter Kiki und Sohn Lucas anlässlich des 20. Geburtstags des Restaurants
Athen und des seither veranstalteten Weinfestes als Stargäste engagiert.
Eine treue Fangemeinde reist dem sonnengebräunten 60-Jährigen quer
durch die Republik nach. Auch in Wahlbach sah man (...) schon am frühen
Nachmittag viele Autos mit auswärtigen Kennzeichen. Bevor die meist weiblichen Costa-Fans sich einen Platz vor der Bühne sicherten, wurde schnell noch das Haar zurechtgerückt und der Lippenstift gezückt. Aber auch Cordalis-Junior Lucas scheint sich in die Herzen der Damenwelt zu singen. ,Lucas, du bist unser Star, denn du singst einfach wunderbar“ hatten Elke und Britta auf orangefarbene Pappe geschrieben."

Hitparaden-Hits: "Anita" und "Pan"

"Costa Cordalis kam direkt von Athen ins südliche Siegerland. Nach der Tonprobe
ließ er sich mit seinem Gefolge erst einmal von Dimi griechische Spezialitäten auftischen. Um 21.15 Uhr dann schlug seine große Stunde in Wahlbachs Ortsmitte. Rund um das abgesperrte  Weinfestgelände verfolgten zahlreiche Schaulustige das Spektakel. Nachbarn machten es sich vor ihren Häusern gemütlich bei Snacks, Bier und Wein. In den 70er-Jahren brachte Costa
Cordalis mit Hits wie ,Anita' und ,Pan' mediterranes Flair in die deutsche Hitparade. Und auch in Wahlbach kam bei Gyros und griechischem Wein für kurze Zeit Urlaubsstimmung auf. Da konnten sich selbst Weinfestgäste, die sich bislang nicht unbedingt zu den Costa-Anhängern zählten, dem Mitklatschen und -singen nicht entziehen."

"Danke, Wahlbach, danke, Dimi!"

Weiter wird davon berichtet, dass in Wahlbach auch die jüngsten Hits wie der
Dschungel-Beat oder die Hymne auf Fußballtrainer„König Otto Rehakles“ zündeten. Mit den Worten „Danke, Wahlbach, danke, Dimi!“ verabschiedeten sich
Costa, Kiki, Lucas und Co. vom Publikum.Bis man sie aus dem „Weinfest-Dschungel“ rausholen und zur Übernachtung in die „Snorrenburg“ fahren konnte, mussten sie aber noch gut eine Stunde lang Autogramme schreiben. - Wer den Originalbericht noch einmal auf der Originalseite lesen möchte, klickt hier.

Autor:

Redaktion Kultur aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.