Änderungen beim Bürgerbus

24 Fahrer sind derzeit mit dem Burbacher Bürgerbus ehrenamtlich unterwegs. Wird ein zweiter Bus angeschafft, müssen noch mehr Freiwillige gefunden werden.  Foto: jak
  • 24 Fahrer sind derzeit mit dem Burbacher Bürgerbus ehrenamtlich unterwegs. Wird ein zweiter Bus angeschafft, müssen noch mehr Freiwillige gefunden werden. Foto: jak
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sz Burbach. Zum Fahrplanwechsel im öffentlichen Personennahverkehr am 7. Januar verkehrt auch der Bürgerbus Burbach nach einem den Bedürfnissen der Fahrgäste weiter angepassten optimierten Fahrplan, der nach wie vor auf einem Kerntakt von einer Stunde aufgebaut ist. Die einzelnen Fahrtrouten werden so bedient, dass der Linienverkehr der BRS-Busse ergänzt wird. Beispiel hierfür sind zahlreiche Wohnbezirke, die von den großen Bussen nicht befahren werden können. Innerhalb der Linien wurde das Angebot, soweit möglich, erweitert. Einige der bisherigen Haltestellen mussten laut Pressemitteilung aber aufgehoben werden, da für diese während des zurückliegenden Jahres nur ein äußerst geringer Bedarf ermittelt wurde.

In Burbach wird ab Anfang Januar die Haltestelle Steinhardtstraße/Haus St. Raphael bedient. In Gilsbach werden im Wohngebiet „Hofacker“ zwei Haltestellen zusätzlich angeboten. In Wahlbach wird die Triftstraße mangels Bedarf nicht mehr befahren. Dafür sind auf der Rückfahrt von Wahlbach zum Rathaus Burbach im Wohngebiet Weiherstraße/Heisterner Weg/Taufwinkel drei Haltestellen eingerichtet worden. Lippe wird wie bisher bedient. Bei Bedarf hält der Bus auf der Fahrt nach und von Lippe am Parkplatz „Friedhof“ in Burbach, heißt es in dem Presseinfo. Das gilt auch bei Voranmeldung im Bus (per Handy) für den Flughafen. In Würgendorf wird die Haltestelle „Gartenstraße“ aufgehoben. Dafür bedient der Bus künftig die Haltestellen „Würgendorf Ortsmitte“ und „Wasserscheide“ an der Dillenburger Straße sowie zusätzlich die beiden Haltestellen Bogenstraße und Wolfshain, ehe er zum Südhang und zurück nach Burbach zum Rewe-Parkplatz fährt.

Insgesamt fährt der Bürgerbus von Montag bis Freitag 70 Haltestellen auf vier Linien mit insgesamt 21 Fahrtakten an. Das macht nach Angaben des Bürgerbusvereins eine wöchentliche Fahrleistung von rund 1200 Kilometern. Derzeit sind 24 ehrenamtliche Fahrer im Einsatz. Die gute Nachricht für alle Nutzer: Auch 2010 bleiben die Fahrpreise stabil. Damit gab es seit Beginn des Betriebs im Jahr 2007 noch keine Erhöhung.

Allerdings wünschen sich Vorstand und Geschäftsführung des Vereins, dass weitere Personen, Firmen, Organisationen und Vereine dem Bürgerbusverein Burbach beitreten, um das Projekt „Bürger fahren für Bürger“ zu fördern und langfristig zu sichern. Nur so könne es bald gelingen, einen zweiten Bus zu beschaffen und in Betrieb zu nehmen, um die noch nicht bedienten Burbacher Dörfer in den Linienbetrieb einzubinden. Ohne die Kapazität eines zweiten Busses sei diese Erweiterung des Bürgerbusbetriebs nicht machbar, warnt der Verein. Zudem würden dann mindestens 15 weitere ehrenamtliche Fahrer benötigt. Infos gibt es direkt im Bus, im Bürgerbüro der Gemeinde Burbach und bei den monatlichen Bürgerbus- Treffen, zu denen im Mitteilungsblatt der Gemeinde Burbach eingeladen wird. Neue Fahrplanfaltblätter liegen u. a. in Banken, Sparkassen und Geschäften aus.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.