Naturschätze jetzt auch digital erfahrbar
Ausstellung neu organisiert

Die Besucher informierten sich an den Ausstellungstafeln u. a. über Touch-Screen-Monitore. Foto: Heimatverein
  • Die Besucher informierten sich an den Ausstellungstafeln u. a. über Touch-Screen-Monitore. Foto: Heimatverein
  • hochgeladen von Redaktion Siegen

sz Burbach-Holzhausen. Großen Zuspruch hat laut Mitteilung des Heimatvereins Holzhausen der Nachmittag der offenen Tür in der Naturwerkstatt in der alten Schule Holzhausen erfahren. Insbesondere die mit Leader-Mitteln geförderte Dauerausstellung zu den Naturschätzen des Hickengrundes weckte demnach Interesse.

Auf den mit neuen digitalen Informationsangeboten (Touch-Screen, Filme etc.) ausgestatteten sechs Themen-Tafeln konnte die Vielfalt und Faszination der Landschaft des Hickengrundes abgerufen werden. Thematisiert wurden etwa die Mittelgebirgsbäche Wetterbach, Weier- und Winterbach, das Naturpark-Juwel Wetterbachtal und das Vulkan- und Wildnisgebiet „Großer Stein“. Aber auch über die Rückkehr des Wolfes und über die mögliche Wiederansiedlung des Bibers wird informiert.

„Die Naturwerkstatt vermittelt mit den neuen Ausstellungsformaten in Verbindung mit den bereits vorhandenen Informationsbausteinen auf spannende Art und Weise, wie wichtig ein schonender und nachhaltiger Umgang mit den Ressourcen Natur und Landschaft ist“, erklärt Ulrich Krumm, der für den Umweltschutz verantwortliche Mitarbeiter des Heimatvereins. Er dankte an dem Nachmittag den zahlreichen Unterstützern, die das Projekt „Naturwerkstatt“ bisher möglich gemacht haben.

Jährliches Naturschutzprogramm beginnt am 5. März 

Ergänzend zur den Informationsangeboten der Naturwerkstatt bietet der Heimatverein ein jährliches Naturschutzprogramm an. Das Programm beginnt am 5. März um 18 Uhr in der „alten Schule“ mit einem Vortrags- und Diskussionsabend zum Thema „Der Wolf ist auch in unserer Region (wieder) da“. Referent ist der Zoologe Dr. Frank Wörner.

Info: Die Naturwerkstatt ist dienstags von 14 bis 17 Uhr und donnerstags von 16 bis 18 Uhr geöffnet. Es können auch individuelle Termine vereinbart werden. Ansprechpartner ist Ulrich Krumm unter Tel. (0 27 36) 78 14 oder mobil (01 71) 7 82 59 72 sowie per E-Mail an ulrich.krumm@t-online.de.

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen