SZ

Bürgermeister will es noch einmal wissen
Christoph Ewers kandidiert erneut in Burbach

Christoph Ewers beim Festgottesdienst zur Burbacher 800-Jahr-Feier im vergangenen Jahr. Archivfoto: Tim Lehmann
  • Christoph Ewers beim Festgottesdienst zur Burbacher 800-Jahr-Feier im vergangenen Jahr. Archivfoto: Tim Lehmann
  • hochgeladen von Tim Lehmann (Redakteur)

sz/tile Burbach. Nun ist es auch ganz offiziell. Was er bei verschiedenen Anlässen angedeutet und in politischen Gremien auch schon angekündigt hatte, bestätigte Christoph Ewers am Donnerstag: Der amtierende Burbacher Bürgermeister stellt sich im September erneut für das höchste Amt im Rathaus zur Wahl. „Was viele erwartet und die Spatzen auch bereits hier und da von den Dächern gepfiffen haben, ist nun gewiss. Am 13. September 2020 werde ich erneut für das Amt als Bürgermeister der Gemeinde Burbach kandidieren.“ Dazu habe er sich gemeinsam mit seiner Frau Lioba entschlossen, ergänzt der 57-Jährige in einer persönlichen Mitteilung.

sz/tile Burbach. Nun ist es auch ganz offiziell. Was er bei verschiedenen Anlässen angedeutet und in politischen Gremien auch schon angekündigt hatte, bestätigte Christoph Ewers am Donnerstag: Der amtierende Burbacher Bürgermeister stellt sich im September erneut für das höchste Amt im Rathaus zur Wahl. „Was viele erwartet und die Spatzen auch bereits hier und da von den Dächern gepfiffen haben, ist nun gewiss. Am 13. September 2020 werde ich erneut für das Amt als Bürgermeister der Gemeinde Burbach kandidieren.“ Dazu habe er sich gemeinsam mit seiner Frau Lioba entschlossen, ergänzt der 57-Jährige in einer persönlichen Mitteilung.

Seit seiner ersten Wahl habe er gemeinsam mit vielen gesellschaftlichen Akteuren aus Wirtschaft, Vereinen und Institutionen „viele gute Entwicklungen initiieren, begleiten und forcieren“ dürfen, schreibt der Christdemokrat. „Insbesondere die Zusammenarbeit mit den vielen ehrenamtlich engagierten Menschen macht mir große Freude, sie funktioniert in Burbach vorbildhaft.“ Die Gemeinde genieße über die regionale Grenzen hinweg einen guten Ruf.

In den kommenden Jahren sieht Ewers „spannende Herausforderungen“ auf die Kommune zukommen, die er gemeinsam mit Verwaltung, Politik und nicht zuletzt mit den Bürgerinnen und Bürgern engagiert anpacken wolle. Einen Fingerzeig zu seiner künftigen Agenda liefert der Amtsinhaber gleich mit. Wenig überraschend möchte er die Initiative lebenswerte Dörfer als Plattform der Entwicklung weiter etablieren. Die Stärkung der heimischen Wirtschaft und Sicherung der Arbeitsplätze vor Ort werden ebenfalls ein Schwerpunkte sein. „Wir müssen unsere intensiven Klimaschutzmaßnahmen fortsetzen, unsere gute Infrastruktur erhalten und ausbauen und besonders das soziale Miteinander stärken“, beschreibt der vierfache Familienvater seinen strategischen Dreiklang für die nächsten fünf Jahre.

Abschließend wünscht er sich neben der Unterstützung für ihn eine hohe Wahlbeteiligung. Für Christoph Ewers wäre bei einer Wiederwahl seine vierte Amtszeit. Erstmals war der studierte Forstwissenschaftler 2003 in das Amt des Bürgermeisters gewählt worden. Auch nach den Wahlen 2009 und 2014 behielt er seinen Platz als Verwaltungschef im Rathaus. Ewers ist damit der erste, der seine Kandidatur für das Burbacher Bürgermeisteramt nun öffentlich angekündigt hat.

Autor:

Tim Lehmann (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen