Der Feuerwehrnachwuchs probte für den Ernstfall

Burbacher Jugendfeuerwehren übten gemeinsam in Gilsbach

sz Gilsbach. Mit einer gemeinsamen Übung haben die Jugendfeuerwehren der Freiwilligen Feuerwehr Burbach am Samstag das aktive Jahr 2002 abgeschlossen. Ein simulierter Brand im Kindergarten von Gilsbach hatte sie auf den Plan gerufen.

120 Jugendliche stellten sich der umfangreichen Aufgabe, die in erster Linie daraus bestand, die Wasserversorgung sicher zu stellen. Doch dies war im Leitungsnetz des Burbacher Ortsteils Gilsbach keineswegs einfach. Es war schnell überlastet und so mussten zwei längere Wegstrecken zum Brandweiher und zum Unterflurhydranten in der Würgendorfer Straße über eine Gesamtlänge von 1600 Meter aufgebaut werden. Aus nahezu allen Fahrzeugen wurden die Schläuche herbeigeholt und miteinander verbunden.

Unter den wachsamen Augen von Gemeindebrandmeister Rolf Lengenberg, Bürgermeister Hermann-Josef Droege und Kreisfeuerwehrwart Wilhelm Julius zeigte Burbachs Feuerwehrnachwuchs, dass sie gut ausgebildet sind. Schon kurze Zeit nach der Alarmierung begannen bereits die ersten Löscharbeiten. Nach einer Stunde war dann aber das Spektakel in Gilsbach vorbei. Die ausgerollten Schläuche wurden wieder eingerollt und in die Fahrzeuge verstaut. Anschließend ging es zum Feuerwehrgerätehaus, wo ein Imbiss für alle Einsatzkräfte vorbereitet war.

Zum Abschluss zog Brandinspektor Christoph Dielmann als Einsatzleiter ein positives Fazit und bedankte sich bei den Jugendlichen und deren Betreuer für die schöne Übung.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.