SZ-Plus

Letzter Streifzug
Der Heimat auf der Spur

Britta Hinkers, Bürgermeister Christoph Ewers, Volker Gürke, Kristina Bösch und Schriftsteller Jörn Klare (v. l.) diskutierten nach der Autorenlesung angeregt über den Inhalt des Heimatbegriffs.
2Bilder
  • Britta Hinkers, Bürgermeister Christoph Ewers, Volker Gürke, Kristina Bösch und Schriftsteller Jörn Klare (v. l.) diskutierten nach der Autorenlesung angeregt über den Inhalt des Heimatbegriffs.
  • Foto: roh
  • hochgeladen von Rolf Henrichs (Freier Mitarbeiter)

roh Burbach. Im neunten und letzten Streifzug durch die 800-jährige Geschichte Burbachs las Jörn Klare aus seinem Buch „Nach Hause gehen – eine Heimatsuche …“ Wo hat der Burbacher Ende 2019 seine Heimat? In der Whatsapp-Gruppe mit seinen Freunden, im Sportverein, in der Kirchengemeinde, im Heimatverein oder ganz woanders? Ist Heimat für Südsiegerländer etwas Übergreifendes? Ist es eine Wahlheimat, da wo einem alle Lebensmöglichkeiten offenstehen? Sind es die Menschen, bei denen ich mich zu Hause fühle? Oder ist es ein Sehnsuchtsort, der utopisch bleibt, wie es der Philosoph Ernst Bloch ausdrückte: „Es ist ein Land, in dem noch keiner war.“

Das Buch des Berliner Schriftstellers, für das er 2017 den Evangelischen Buchpreis erhielt, hat eine große Aktualität.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Rolf Henrichs (Freier Mitarbeiter) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.