»Ein Beispiel für die Grundidee«

Walter Boller wurde für 125. Blutspende geehrt

sz Niederdresselndorf. Eine Ausnahmeerscheinung in der heutigen Gesellschaft stellt der 67-jährige Walter Boller aus Holzhausen in den Reihen des Deutschen Roten Kreuzes dar. Seit 1953 ist der passionierte DRKler Vereinsmitglied im DRK Hickengrund. Nicht nur als Mitglied in vorderster Front (12 Jahre lang Bereitschaftsleiter, seit 1998 Schatzmeister), geht Walter Boller mit gutem Beispiel voran. Jetzt spendete er zum 125. Mal Blut.

Anlass genug, dass der Vorstand des DRK Hickengrund mit DRK-Vorsitzendem Gerd Donald Rämsch, Stellvertreterin Hedwig Schardt und Bereitschaftsleiter Gerold Schardt in einer kleinen Feierstunde im DRK-Heim am Marktplatz die Verdienste des langjährigen Vorstandskollegen entsprechend würdigte. Eine Menge von 62,5 Litern des kostbaren Lebenssaftes ließ sich der seit 1975 amtierende Beauftragte für den Blutspendedienst im Hickengrund bislang entnehmen und stand dadurch Pate für den Erhalt so manchen Menschenlebens.

»Ein nachahmenswertes Beispiel für die Grundidee des Roten Kreuzes«, resümierte Rämsch. Neben der Ehrenurkunde des Blutspendedienstes erhielt der Jubilar zum Dank auch noch ein Präsent.

Für die 75. Blutspende geehrt wurde außerdem noch Eckhardt Dreher. Walter Boller war vom ersten Blutspendetermin im Hickengrund am 17. April 1968 an mit dabei, als beim Start in Niederdresselndorf damals gleich 74 Spender sich zur Ader bitten ließen. Bisher wurden bei den Blutspendeterminen im Hickengrund 14634 Blutspender registriert.

Beim ersten Termin in diesem Jahr wurden 108 Spender gezählt, darunter auch 14 Erstspender, auf die man nicht verzichten kann und die in die Reihen derer treten, die aus Altersgründen ausscheiden, wie es zum Beispiel auch bei dem Pionier Walter Boller im nächsten Jahr der Fall sein wird. Erfreulich, dass der Blutspendenbeauftragte beim letzten Termin auch neun türkische Blutspender willkommen heißen konnte.

Der nächste Blutspendetermin findet am Freitag, 12. April, in der Turnhalle in Holzhausen statt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen