SZ

Jesus Freaks wünschen sich neuen Skatepark
Ein Paradies für Boarder

tile Burbach. Der Verein Jesus Freaks, Pächter der Skateanlage im Gewerbepark Burbach am Sportplatz, strebt die Kompletterneuerung der 2008 asphaltierten Fläche an. Auch die angrenzende Cross- und Fahrradstrecke bedürfe einer Generalüberholung, erklärte Paul Sahm den Mitgliedern des Bau- sowie des Schulausschusses. Letztere, so der „Jesus Freak“, könne der Verein in Eigenleistung neu bauen – die Materialkosten von geschätzten 10.000 Euro wolle man über Spenden akquirieren.

Anders verhält es sich bei der Skateanlage. Neben der bestehenden Fläche wünschen sich die Skater auf dem jetzigen Bolzplatz eine gänzlich neue Fläche mit Rampen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade aus Spezialbeton. Außerdem gehört eine Überdachung für vom Verein gebaute Sitzgelegenheiten zum Konzept.

tile Burbach. Der Verein Jesus Freaks, Pächter der Skateanlage im Gewerbepark Burbach am Sportplatz, strebt die Kompletterneuerung der 2008 asphaltierten Fläche an. Auch die angrenzende Cross- und Fahrradstrecke bedürfe einer Generalüberholung, erklärte Paul Sahm den Mitgliedern des Bau- sowie des Schulausschusses. Letztere, so der „Jesus Freak“, könne der Verein in Eigenleistung neu bauen – die Materialkosten von geschätzten 10.000 Euro wolle man über Spenden akquirieren.

Anders verhält es sich bei der Skateanlage. Neben der bestehenden Fläche wünschen sich die Skater auf dem jetzigen Bolzplatz eine gänzlich neue Fläche mit Rampen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade aus Spezialbeton. Außerdem gehört eine Überdachung für vom Verein gebaute Sitzgelegenheiten zum Konzept. Die Vision der Jesus Freaks von einem Skateboardingpark schlägt mit 150.000 Euro (zzgl. 10 Prozent Planungskosten) zu Buche.

Anlaufpunkt für Jugendliche, Sportler und Familien

Derzeit werde die Anlage „sehr intensiv genutzt“ schreibt die Verwaltung in ihrer Beschlussvorlage. 20 Sportler und acht junge Familien nutzten sie bei gutem Wetter regelmäßig. Skateboarder und Scooterfahrer besuchten die Anlage ebenso wie Fahrer von Inlinern, BMX und Mountainbikes (letztere eher auf der Radstrecke) zwischen drei und 35 Jahren.

Der Platz sei dank der Jesus Freaks zu einem Anlaufpunkt für Jugendliche geworden, an dem sie auch einen respektvollen Umgang miteinander lernten, sagte Andreas Schweitzer (SPD). Auch Thomas Helmkampf (CDU) lobte den Verein für sein Engagement. Gleichwohl seien die Kosten hoch. Außerdem wolle er – ebenso wie weitere Ausschussmitglieder – Klarheit darüber, wer haftet, wenn etwas passiert. Dennoch begrüßten beide Ausschüsse das Projekt und baten Verwaltung und Verein einstimmig um eine detaillierte Kostenaufstellung, um das Projekt in die Haushaltsberatungen 2020 aufzunehmen zu können.

Autor:

Tim Lehmann (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen