Ein Programm für alle Generationen

Kulturkreis um die Wasserscheide stellte Kulturspiegel vor / Auftakt mit Sommerkonzert

La Wasserscheide. Die Zeiten werden rauer, und es stellt sich immer mehr die Frage, was will das Publikum sehen? Der Kulturkreis um die Wasserscheide mit den Gemeinden Burbach, Neunkirchen und Wilnsdorf und als Vierte im Bunde die Stadt Haiger stellte gestern sein Programm 2006/2007 vor. Eine gelungene Mixtur für alle Generationen, wie Petra Thielmann, 1. Vorsitzende, im Restaurant Windeck, vis-à-vis des Heimhof-Theaters betonte. Die traditionelle Spielstätte bleibt allerdings in dieser Saison weiter geschlossen. Doch es regt sich hinter den Kulissen schon etwas. Kulturbeauftragte Katrin Mehlich (Burbach): »Im Herbst soll eine Kinder- und Jugendbühne etabliert werden, die für Proben allerdings vorerst noch in anderen Räumen unterschlüpft, bis sie dann im Heimhof-Theater ihr ,Zuhause’ findet.«

Der Trend zum Abo ist weiter leicht rückläufig, wenn auch Haiger eine 10-prozentige Steigerung meldet und Wilnsdorf mit seinen 330 Abonnenten eh der »leuchtende Stern« im Kreise des Kulturrings ist. Peter Neuser (Kultur-»Chef« in der Wielandsgemeinde): »Die sechs Vorstellungen der Abo-Reihe besuchten 2200, die Kinder- und Jugend-Vorstellungen rund 2000 und die Konzertreihen 1300 Besucher, macht unter dem Strich 5500 Besucher.« Die beachtliche Resonanz führte auch dazu, dass in Wilnsdorf am Theater- und Konzertangebot keine Abstriche gemacht wurden. Die Wilnsdorfer Sommerkonzerte eröffnen auch am kommenden Sonntag (11.15 Uhr, Festhalle) das Programm 2006/2007. Zu Gast ist Susanne Kelling – am Flügel begleitet von Piero Barbareschi. Sie unternimmt eine musikalische Reise.

Die Sommerkonzerte werden fortgesetzt mit Neuser (29. Juli, Festhalle) und den Rolling Caps, der Band des Gymnasiums, die den 2. Platz der Initiative »School Jam« der Frankfurter Musikmesse gewann (die SZ berichtete). Zum Jazz-Frühschoppen laden zum Abschluss der Reihe am 6. August die Dixie Friends Krombach am Forum Gymnasium Wilnsdorf ein.

Neunkirchen wird auch in diesem Jahr auf die Einführung eines Abonnements verzichten, dafür aber die Kooperation – so Bernd Strunk – mit dem Kulturring Herdorf fortführen und ansonsten auf das setzen, was schon in den letzten Jahren Erfolg brachte: Kabarett.

Das Kindertheater ist dank des Sponsors Sparkasse wieder im Burbacher Programm ein Schwerpunkt. Eröffnet wird mit »Janosch: Komm wir finden einen Schatz!« am 10. Dezember. Auftakt für die Burbacher ist das »Römerkonzert« mit der Philharmonie Südwestfalen auf dem Kirchplatz vor der ev. Kirche in Burbach am 19. August. Katrin Mehlich: »Bei der ersten Veranstaltung im vergangenen Jahr kamen immerhin über 650 Besucher.« Die Lach- und Schießgesellschaft feiert ihr 50-jähriges Bestehen und kommt, zum 50-Jährigen der Hickengrundhalle, im April nächsten Jahres.

Haiger setzt auf bewährte Namen, eröffnet mit dem Ensemble Rilegato am 25.August den musikalischen Reigen und präsentiert am 1. September in der Stadthalle »Over the Rainbow – Musicals in Concert« . Alexander May ist gleich zweimal zu sehen, einmal mit »Der Raub der Sabinerinnen« am 20. Oktober und gemeinsam mit Hardy Krüger jr. in »Besuch bei Mr. Green« am 10. Februar 2007.

Alle Veranstaltungen mit Infos sind zusammengefasst im »Kulturspiegel«, in diesem Jahr mit einem Foto, das eine Szene aus einer Aufführung des Stücks »Der kleine Prinz« von Antoine de Saint-Exupéry zeigt, die in Haiger zu sehen ist. Das Siegener »Apollo« sitzt den Kulturschaffenden des Kreises im Nacken, und so hatte Peter Neuser einen Wunsch, dass man im anstehenden Konsens-Gespräch des »Kulturrings« eine vernünftige Lösung, sprich keine Überschneidungen von Veranstaltungen, finden werde. Schließlich will der Kulturkreis um die Wasserscheide auch in der nächsten Spielzeit das sein, was er schon über Jahrzehnte ist: ein fester Bestandteil im kulturellen Angebot.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.