Einblicke in Experimente

Die kleinen Grafiken dürfen die Besucher des Offenen Ateliers von Ingeborg Kellnhofer in Niederdresselndorf gerne drehen und/oder umhängen, um ihre veränderte Wirkung zu überprüfen. So etwas macht der Künstlerin Spaß. Foto: zel
  • Die kleinen Grafiken dürfen die Besucher des Offenen Ateliers von Ingeborg Kellnhofer in Niederdresselndorf gerne drehen und/oder umhängen, um ihre veränderte Wirkung zu überprüfen. So etwas macht der Künstlerin Spaß. Foto: zel
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

zel Niederdresselndorf. Wer die Spuren von Ingeborg Kellnhofer aufmerksam verfolgt, kennt schon ihre „Malerische Fotografie“. Sie zeigte die 45 quadratischen, größeren und kleineren Fotografien nach malerischen Gesichtspunkten im vergangenen Jahr im Rahmen des „Kunstsommers“ in der Alten Vogtei in Burbach. Ihr Geheimnis, was sie denn da fotografiert hat, gibt sie auch ein Jahr später nicht preis. In diesem „Kunstsommer“ öffnet sie ihr Atelier in der ehemaligen Maschinenfabrik Georg in Niederdresselndorf. Dort sind ihre „Malerischen Fotografien“ zu sehen – sie dürfen auch mit behandschuhten Händen gedreht werden, um neue Assoziationen zu erzeugen –, aber auch vieles mehr. Sie gibt „Einblicke“, so der Titel, in alle Bereiche ihres Schaffens.

Wer sich auf den Weg macht, die Eröffnung heute um 19 Uhr zu besuchen, wird ab der Autobahnabfahrt von den violetten „Kunstsommer“-Pfeilen geleitet. Mitten in der Ortsmitte von Niederdresselndorf, mit Blick ins Grüne, hat Ingeborg Kellnhofer sich vor rund drei Jahren ein Atelier eingerichtet. Zuvor arbeitete sie in der Schule für Bildende Kunst.

Sie möchte das Besondere finden, nicht auf ausgetretenen Wegen gehen, sagt Kellnhofer. Techniken, die nicht auf den ersten Blick erkennen lassen, wie die Bilder entstanden sind, interessieren sie besonders. In diesem Atelier wird viel überlegt und experimentiert, am Tisch entstehen kleinere Formate, doch eine Staffelei gibt es auch, an der Kellnhofer mit wasservermalbarem Öl arbeitet. Die Arbeit an größeren Formaten dauere länger, man müsse Trocknungszeiten beachten. Derweil widmet sich die studierte Sozialpädagogin und Kunsterzieherin gerne kleineren, oft quadratischen Arbeiten. Sie sieht sich als Teil der Gesellschaft, in der sie ihre Sicht der Dinge mit ihren künstlerischen Mitteln kommentiert – etwas die „Pakete“, die in Wirtschaft und Politik geschnürt werden, in zwei Radierungen, in die sie die Wörter „Paketkordel“ oder „Konjunktur“ eingelassen hat.

Zum Thema „Beziehungswege“ etwa sind zwei Arbeiten entstanden („Emotional“ und „Kognitiv), die Zeichnung, Kohle, Radierung und Schichtung vereinen. Wer erkennt, welches welches ist? Die Tuschearbeiten wirken leicht, sind aber schwer – das dauert, bis man diesen lockeren Schwung drauf hat. Kleine Spielereien erlaubt sich Ingeborg Kellnhofer mit Blech, das sie mit nassen Tüchern belegt. Ein Jahr bleiben die liegen, dann rosten interessante Strukturen durch. Ebenfalls als Spielereien bezeichnet die Künstlerin ihre wortwitzigen Miniaturen, die sich in den Galerien gut verkaufen. Auch die kleinen Grafiken, die mit roten Pigmenten gearbeitet sind und das Thema „Linie“ verfolgen, dürfen die Besucher drehen und/oder umhängen. War da eben nicht noch eine Landschaft zu erkennen? Jetzt ist es ein grafisches Muster.

In ihren Collagen verarbeitet die Niederdresselndorfer Künstlerin nur Eigenes, nichts Vorgefundenes. Ist ein Element besonders gelungen und bietet sich an, wiederverwendet zu werden, fotografiert sie das Original und arbeitet es ein. Auch bei der Collage „Diskussion“ ist sie so vorgegangen, die in der Ausstellung „Kontrapunkt“ des Kunstvereins Siegen 2005 zu sehen war. Diesmal hat sie die Fotografie auf Pergament abgezogen, das macht plastisch. Wie auch der Kaffeesatz, die Pigmente, die Asche, die sich über den Malgrund erheben, wenn auch nur minimal.„Kunst soll zum Leben gehören“, findet Kellnhofer und: „Meine Arbeiten sind wie das Leben.“ Mal heiter, spielerisch, mal ernsthaft, analytisch-kritisch – und immer vielschichtig.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.