Ewig junge Musik der Beatles

Lucy in the Sky begeisterten in der Hickengrundhalle

sz Niederdresselndorf. Schon kurz nach Beginn der Veranstaltung im Rahmen der Reihe »Buntes Burbach« räumte das begeisterte Publikum die Bestuhlung in der Hickengrundhalle in Niederdresselndorf zur Seite, um den Rhythmus der »Boygroup« besser aufnehmen zu können. Lucy in the Sky, die vier aus dem Siegener/Limburger Raum stammenden Musiker, haben sich den frühen rockigen Beatlestiteln verschrieben und bringen eine homogene Gemeinschaftsleistung. Ihre Einzelstimmen und musikalischen Soloparts sind jedoch geprägt von individueller Note und lassen neue Schwerpunkte bei alten Titeln erkennen. Besonders auffallend ist dies bei dem Song über das verwahrloste Grab von »Eleanor Rigby«, in dem das Thema »Vereinsamung« als Grunge-Version präsentiert wird. Für diese Interpretation erhielten die Musiker auf nationaler Ebene den 2. Preis im Contest der Beatles-Revival-Gruppen 2002 in Berlin.

Die ca. 250 Besucher brachten die Hickengrundhalle zum Beben, dank vielstimmiger gesanglicher Unterstützung und das klang bei den Titeln »Come together« und »Hey Jude« schon fast wie bei den Fischerchören, nur viel flotter! Jung und Alt sangen ganze Textpassagen aus voller Kehle mit, manch ein Mittfünfziger legte eine flotte Sohle aufs Parkett, als etwa »I feel fine« oder »I am happy just to dance with you« erklangen. Auch die viel jüngeren waren von der ewig jungen Musik der Beatles, vor allem von den Nachfolgern in Original-Beatles-Anzügen Peter Seel, Robin Achenbach, Dirk Lamm und Bernd Gudernatsch, hellauf begeistert. Nach etlichen Zugaben (und gerissenen Saiten) bedankten sich die Zuschauer mit tosendem Applaus – auch bei den Gastronomen des Hickengrundrestaurants für kreative Improvisationsgabe.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen