SZ

Baukosten blieben im geplanten Rahmen
Feuerwehrgerätehaus Gilsbach offiziell übergeben

Bürgermeister Christoph Ewers, Markus Schwarze (Leiter der Feuerwehr Burbach) und der Gilsbacher Einheitsführer Tobias Schmidt (v. l.) bei der offiziellen Schlüsselübergabe.
4Bilder
  • Bürgermeister Christoph Ewers, Markus Schwarze (Leiter der Feuerwehr Burbach) und der Gilsbacher Einheitsführer Tobias Schmidt (v. l.) bei der offiziellen Schlüsselübergabe.
  • Foto: Kay-Helge Hercher
  • hochgeladen von Tim Lehmann (Redakteur)

kay Gilsbach. „Wohltätig ist des Feuers Macht, wenn sie der Mensch bezähmt, bewacht“, so drückte es einst der deutsche Dichter Friedrich Schiller in seinem vor 220 Jahren veröffentlichten „Lied von der Glocke“ aus. Im Sinne dieses Zitates ist es wichtig, eine gut aufgestellte Feuerwehr zu haben. Dazu gehören fach- und sachkundiges Personal und eine gute Ausstattung, sowohl an Geräten als auch in der Unterbringung. Dies war und ist für die Burbacher Gemeindeverwaltung schon immer ein wichtiges Anliegen gewesen. Daher war es unumgänglich, auch in Gilsbach aktiv zu werden.

kay Gilsbach. „Wohltätig ist des Feuers Macht, wenn sie der Mensch bezähmt, bewacht“, so drückte es einst der deutsche Dichter Friedrich Schiller in seinem vor 220 Jahren veröffentlichten „Lied von der Glocke“ aus. Im Sinne dieses Zitates ist es wichtig, eine gut aufgestellte Feuerwehr zu haben. Dazu gehören fach- und sachkundiges Personal und eine gute Ausstattung, sowohl an Geräten als auch in der Unterbringung. Dies war und ist für die Burbacher Gemeindeverwaltung schon immer ein wichtiges Anliegen gewesen. Daher war es unumgänglich, auch in Gilsbach aktiv zu werden.

Bereits 2015 wurde die Kommune durch den Rat mit der Prüfung beauftragt, ob das Feuerwehrgerätehaus in Gilsbach den Anforderungen entsprechend umgebaut werden kann oder ob aus wirtschaftlichen Gründen ein Neubau sinnvoller wäre – man entschied sich für Letzteres, was einen Abriss des alten Gebäudes und einen Neubau an gleicher Stelle bedeutete. Im Juni vergangenen Jahres erfolgte der Spatenstich für den Neubau, gefolgt von dem Richtfest vier Monate später und in gut einem Jahr haben Firmen und Handwerker eine moderne und funktionale Feuerwache entstehen lassen, die allen Anforderungen der Brandbekämpfung gerecht wird.

Platz genug für die rund 30 aktiven Wehrleute

Im Rahmen einer Feierstunde wurde das fertiggestellte Gebäude jetzt von Bürgermeister Christoph Ewers seiner Bestimmung übergeben: „Feuerwehr, Gemeindeverwaltung, Politik sowie die beauftragten Bauunternehmen und Handwerker haben erfolgreich an einem Strang gezogen. Ich bin sehr dankbar über diese gute Kooperation und das Miteinander.“

Entstanden ist nun ein funktionales Gebäude mit einer Nettogrundfläche von rund 320 m² und einem Bruttorauminhalt von 1420 m³. Es wird Platz geboten für zwei Fahrzeuge und getrennte Umkleidekabinen für die rund 30 aktiven Wehrleute wurden geschaffen. Im Obergeschoss der Feuerwache befinden sich ein großer Schulungsraum mit moderner Technik sowie ein separater Raum für die Jugendfeuerwehr. Ein weiterer Vorteil des Neubaus war, dass gleichzeitig im angrenzenden Dorfgemeinschaftshaus eine barrierefreie Toilette und eine neue Küche realisiert werden konnten.

Pfarrer Wahl rief Segen auf Floriansjünger herab

Besonders erfreut zeigte sich Ewers darüber, dass dank guter Planung, Ausschreibung und Bauleitung, alles von den Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung selbst durchgeführt, die Baukosten im veranschlagten Rahmen von 620 000 Euro geblieben sind. Damit auch in Zukunft alle Wehrleute gesund und sicher von ihren Einsätzen nach Hause kommen, sprach Burbachs evangelischer Pfarrer Jochen Wahl einen Segen und dankte nochmals allen ehrenamtlichen Helfern für ihren unermüdlichen und teils sehr schwierigen Einsatz für die Allgemeinheit.

Autor:

Kay-Helge Hercher (Freier Mitarbeiter) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen