Floriansjünger bewiesen bei Herbstübung ihre Schlagkraft

Niederdresselndorfer Wehr löschte Brand und half bei Unfall

Niederdresselndorf. Seine Herbstabschlussübung absolvierte am vergangenen Samstag der Löschzug Niederdresselndorf. Rund 40 Blauröcke unter der Einsatzleitung von Löschzugführer Volker Fuhrmann und Michael Haas sahen sich mit einem kombinierten Szenario konfrontiert.

Simuliert war ein Dachstuhlbrand im Hause Wolfgang Paesler Zur Hirzgabel 15, vor dem es dann noch zu einem Verkehrsunfall mit einem Pkw kam, in dem Personen eingeklemmt wurden. Zunächst kam es den ausgebildeten Atemschutzgeräte-Trägern darauf an, das brennende Objekt nach eventuell in Mitleidenschaft gezogenen Personen zu untersuchen. Mit Rettungsschere und Spreitzer ging der Bergungstrupp an die Befreiung der im Pkw eingeklemmten Personen. Für die Brandbekämpfung wurde eine mehrere hundert Meter lange Schlauchleitung zum Wetterbach ausgelegt. Die DRK-Bereitschaft Hickengrund stand »Gewehr bei Fuß«, um die Verletzten zunächst mit Erster Hilfe zu versorgen. Zahlreiche Anwohner verfolgten die Alarmübung ihrer Blauröcke ebenso wie viele Kameraden aus den anderen gemeindlichen Löschzügen den Übenden über die Schulter schauten. Gemeindebrandmeister Rolf Lengenberg und Bürgermeister Hermann-Josef Droege konnten sich ebenfalls vor Ort ein Bild von die Schlagkraft des Niederdresselndorfer Löschzugs machen.

Beim Kameradschaftsabend erhielt Löschzugführer Volker Fuhrmann aus der Hand von Gemeindebrandmeister Rolf Lengenberg seine Ernennungsurkunde zum Hauptbrandmeister. Feuerwehrkamerad Manfred Mayerle wurde für 25 Jahre Feuerwehrdienst mit dem Feuerwehrehrenzeichen in Silber ausgezeichnet.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen